Snowboarder André Höflich erneut im Halfpipe-Finale

Snowboarder André Höflich

Weltcup in China

Snowboarder André Höflich erneut im Halfpipe-Finale

Der Kemptener Snowboarder André Höflich etabliert sich in der Weltspitze: Beim Weltcup im chinesischen Secret Garden fuhr der 22-Jährige zum zweiten Mal innerhalb einer Woche in ein Halfpipe-Finale.

Höflich belegte in der Qualifikation beim Weltcup in Secret Garden Platz fünf. Im Finale starten die besten zehn Fahrer. Schon in der vergangenen Woche hatte Höflich ein Finale erreicht - beim Weltcup im US-amerikanischen Copper Mountain. Höflich beendet den Wettkampf als Sechster. Das Finale in China findet am Sonntagmorgen (4.00 Uhr) statt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Höflichs Finaleinzüge sind umso beeindruckender, weil es in der vergangenen zehn Jahren überhaupt nur sechs Finalteilnahmen von deutschen Snowboardern in der Halfpipe gab. Höflichs Finaleinzug in Copper Mountain am vergangenen Wochenende war die beste deutsche Platzierung in dieser Disziplin seit einem zweiten Rang von Christopher Schmidt im März 2010 im spanischen La Molina.

Höflich hat noch nicht fertig

"Zwei Finals in einer Woche: Das hört sich cool an. Ich werde auf jeden Fall noch einen drauf setzen im Finale, das ist eh klar. Ich will zeigen, was ich kann, was ich so drauf habe", sagte Höflich nach der erfolgreichen Qualifikation in China.

sid/dpa | Stand: 20.12.2019, 11:08

Darstellung: