Saisonabschluss der Snowboarder in Winterberg abgesagt

Ramona Hofmeister

Schneemangel

Saisonabschluss der Snowboarder in Winterberg abgesagt

Snowboarderin Ramona Hofmeister bleibt die Saison-Abschlussparty mit der großen Kristallkugel vor heimischem Publikum verwehrt. Der Weltcup in Winterberg am Wochenende muss wegen Schneemangels abgesagt werden.

Im Hochsauerland standen am 14. und 15. März ein Parallel-Slalom und ein Team Event auf dem Programm. Hofmeister (Bischofswiesen), die auch die kleine Kristallkugel im Parallel-Riesenslalom gewonnen hat, sollte dort für ihren Weltcup-Gesamtsieg geehrt werden.

"Absage ist extrem bitter"

Weil wegen des Coronavirus auch der vorletzte Stopp der alpinen Snowboard-Saison im italienischen Livigno am Dienstag ausfallen muss, erhält sie keine weitere Chance mehr, sich auch Rang eins in der Slalom-Wertung zu sichern. Die Kugel geht an die Schweizerin Julie Zogg.

"Die Absage ist extrem bitter für uns - sowohl aus sportlicher als auch aus Veranstalter-Sicht", sagte Stefan Knirsch, Direktor Verbandsmanagement von Snowboard Germany. Der Verband habe den festlichen Rahmen nutzen wollen, "um die tollen Ergebnisse zu würdigen, die unser Race-Team dieses Jahr gezeigt hat. Allen voran natürlich den Gewinn des Gesamtweltcups durch Ramona Hofmeister."

sid | Stand: 09.03.2020, 09:54

Darstellung: