Snowboard-WM - Halfpipe-Finals ohne deutsche Beteiligung

Snowboarder Christoph Lechner

Snowboard-Hoffnungsträgerin Leilani Ettel stürzt in der Halfpipe-Quali

Snowboard-WM - Halfpipe-Finals ohne deutsche Beteiligung

Die drei deutschen Starter in der WM-Halfpipe haben ihre Außenseiterchance nicht nutzen können. Das Trio scheiterte bereits in der Quali.

Die WM-Finals in der Snowboard-Halfpipe gehen am Freitag (08.02.2019) komplett ohne deutsche Beteiligung über die Bühne. Bei den Titelkämpfen in Park City in den USA scheiterte bei den Frauen am Mittwoch (Ortszeit) Hoffnungsträgerin Leilani Ettel. Bei den Männern verpassten Christoph Lechner und Andre Höflich den Wettkampf um die Medaillen.

Ettel stürzt im ersten Lauf

Ettel hatte in ihrer Quali Pech. Die 17-Jährige, die bei der Junioren-WM im Januar Halfpipe-Bronze gewonnen hatte, stürzte im ersten Durchgang. Sie konnte ihren 720er nicht sauber stehen, rutschte weg und schlug dabei mit dem Hinterkopf auf. Auch wenn sie sich bei dem Sturz nicht schwerer verletzte, verzichtete sie auf einen Start im zweiten Quali-Lauf. Als 19. verpasste sie das Finale der besten Acht deutlich.

Lechner 15. - "Top performt"

Bei den Männern kamen Lechner und Höflich als 15. und 19. nicht ins Finale der Top 10.

Für Lechner war der 15. Rang dennoch ein Erfolg. Und so lobte Bundestrainer Michael Dammert das aufstrebende Talent: "Er hat top performt. 15. bei seiner ersten WM zu werden, ist der Hammer. Wir sind sehr zufrieden mit ihm. Zumal er jetzt auch bei den US Open an den Start gehen darf."

US-Amerikanerin und Japaner führen

Tagesbeste bei den Frauen war Olympiasiegerin und Topfavoritin Chloe Kim aus den USA. Bei den Männern führt etwas überraschend der 17-jährige Japaner Yuto Totsuka vor Patrick Burgener aus der Schweiz und dem zweifachen Weltmeister Scotty James aus Australien.

Die Finals in der Halfpipe werden am Freitag, 8. Februar, ab 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit ausgetragen. Auf sportschau.de können Sie die Wettkämpfe im Livestream verfolgen.

dh/sid | Stand: 07.02.2019, 05:49

Darstellung: