Schon drei deutsche Snowboardcrosser für WM qualifiziert

Jana Fischer bei einem Snowboardcross-Rennen bei Olympia 2018 in Pyeongchang (Archivbild)

Snowboard-Auftakt im Pitztal

Schon drei deutsche Snowboardcrosser für WM qualifiziert

Die deutschen Snowboardcrosser sind im österreichischen Pitztal erfolgreich in die neue Saison gestartet. In zwei Rennen gab's den ersten Saisonsieg, drei Athletinnen und Athleten knackten bereits die Qualifikations-Norm für die Weltmeisterschaften. Nur ein schwerer Sturz sorgte kurzfristig für Sorgenfalten.

Mit dem zweiten Top-8-Ergebnis an nur zwei Tagen hat sich Snowboardcrosserin Jana Fischer sich für die kommenden Weltmeisterschaften in Park City/USA (1. bis 10. Februar 2019) qualifiziert. Die 19-Jährige vom SC Löffingen im Schwarzwald fuhr auch im zweiten Europacup-Wettbewerb des Winters auf dem Pitztaler Gletscher auf Platz sieben.

Bereits im ersten Rennen am Mittwoch (28.11.18) hatten die Snowboardcrosser Konstantin Schad (München) und Martin Nörl (Adlkofen) ihre WM-Tickets gelöst. Der 31-jährige Routinier Schad gewann den Europacup-Auftakt vor dem Spanier Lucas Eguibar, der 25-jährige Nörl wurde Dritter.

Auch sonst deuteten die deutschen Snowboardcrosser beim Saisonauftakt an, dass mit ihnen im WM-Winter zu rechnen ist. Paul Berg (Konstanz/27) und Hanna Ihedioha (Geisenhausen/21) erfüllten jeweils als Fünfte im ersten Wettkampf die halbe WM-Norm, im zweiten Rennen auch der erst 20-jährige Münchner Leon Beckhaus.

Konstantin Schad, Jana Fischer, Martin Nörl, Paul Berg (v.l.) bei Olympia 2018 in Pyeongchang (Archivbild)

Konstantin Schad, Jana Fischer, Martin Nörl, Paul Berg (v.l.) bei Olympia 2018 in Pyeongchang (Archivbild)

Berg verletzt, Verband gibt Entwarnung

Einziger bitterer Beigeschmack der Wettkämpfe im Pitztal: Paul Berg stürzte in einer Rollersektion, die danach entschärft wurde, schwer auf die linke Schulter. Nach einer MRT-Untersuchung am Freitag konnte der Snowboard-Verband aber bereits Entwarnung geben: Außer einem Blutererguss habe sich Berg "keinerlei strukturellen Verletzungen zugezogen".

Thema in: B5 Sport, 30.11.2018, 13.55 Uhr

red/svd | Stand: 30.11.2018, 13:58

Darstellung: