Horngacher soll Schuster als Skisprung-Bundestrainer beerben

Nach dem Rücktritt von Werner Schuster

Horngacher soll Schuster als Skisprung-Bundestrainer beerben

Der Deutsche Ski-Verband hat einen Wunschkanidat als neuer Nachfolger von Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster. Skiverband und der potenzielle Neu-Bundestrainer bestätigten Gespräche. Man sei auf der Zielgeraden der Verhandlungen.

Stefan Horngacher soll neuer Bundestrainer der deutschen Skispringer werden. Das bestätigte Horst Hüttel, Sportlicher Leiter Skisprung im Deutschen Ski-Verband (DSV), am Sonntag (24.03.2019) in der ARD. "Wir reden mit ihm", sagte der Oberfanke.

"Sind auf der Zielgeraden"

Eine Vertragsunterschrift könne er aber noch nicht vermelden, so Hüttel. "Wir sind auf der Zielgeraden. Aber wir wollen seriös bleiben. Es gibt noch zwei, drei Dinge zu klären", sagte der 50-Jährige. Dabei gehe es laut Hüttel nicht um finanzielle Belange, sondern eher darum, wie das Trainerteam um den neuen Coach aussehen solle. "Wir treffen uns in der kommenden Woche und können dann hoffentlich alles perfekt machen".

Horngacher beendet Job als polnischer Nationaltrainer

Stefan Horngacher, Skisprung-Bundestrainer Polen

Horngacher, der seit 2016 Coach der polnischen Skispringer war, gab nach dem Skifliegen in Planica in der ARD bekannt, dass er seinen Posten in Polen niederlegen wird. Auch er bestätigte Gespräche mit dem Deutschen Ski-Verband um den Job als Bundestrainer: "Die Chancen stehen gut, dass ich Bundestrainer werde", sagte der Österreicher in der ARD. "Wenn es einen neuen Trainer gibt, soll das aber der Skiverband verkünden."

Horngacher führte in seiner Zeit als polnischer Nationaltrainer das Team um Olympiasieger Kamil Stoch in die Weltspitze. In seiner Wirkungszeit wurde das polnische Team u.a. Team-Weltmeister 2017 und holte Olympia-Bronze mit der Mannschaft 2018, Kamil Stoch wurde 2018 Olympiasieger, bei der WM 2019 in Seefeld feierten Dawid Kubacki und Kamil Stoch einen Doppelerfolg von der Normalschanze.

Horngacher war bereits Co-Trainer von Werner Schuster

Horngacher, der als aktiver Skispringer, 1994 und 1998 Olympia-Bronze sowie 1991 und 2001 zwei Mal WM-Gold mit der Mannschaft gewann, soll Nachfolger von Werner Schuster, der am Sonntag beim Skifliegen in Planica zum letzten Mal als deutscher Bundestrainer an der Schanze stand.

Wenn Horngacher neuer Bundestrainer wird, würde er zum Deutschen Ski-Verband zurückkehren. Der 49-Jährige betreute von 2008 bis 2011 den deutschen B-Kader und war von 2011 bis 2016 Co-Trainer von Werner Schuster.

Stefan Horngacher und Werner Schuster

Ex-Bundestrainer Schuster (re.) und Neu-Bundestrainer Horngacher (li.).

dh | Stand: 24.03.2019, 11:52

Darstellung: