Skispringer David Siegel erleidet Kreuzbandriss

David Siegel beim Weltcupspringen in Val di Fiemme (12./13.01.2019)

Diagnose nach schwerem Sturz in Zakopane

Skispringer David Siegel erleidet Kreuzbandriss

Horrornachricht von David Siegel: Der Skispringer hat sich bei seinem Sturz im Team-Springen von Zakopane am Samstag (19.01.2019) einen Kreuzbandriss zugezogen. Das teilte der Deutsche Ski-Verband (DSV) am Montag mit.

Der DSV schrieb auf Facebook, Siegel habe sich "eine komplexe Knieverletzung zugezogen, u.a. mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes". Weiter heißt es: "Der Athlet vom SV Baiersbronn wird in den nächsten Tagen in München operiert."

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Vorzeitiges Saisonende für Siegel

Die Diagnose bedeutet für den 22-Jährigen, dass er in dieser Saison kein Springen mehr absolvieren kann. "David muss die WM-Saison aufgrund der Verletzungen leider beenden", erklärte Skisprung-Mannschaftsarzt Mark Dorfmüller. Er verpasst damit nicht nur die WM in Seefeld in Tirol (19. Februar bis 3. März), sondern auch die anstehenden Heim-Weltcups in Oberstdorf und Willingen.

Siegel war beim Sieg des DSV-Quartetts in Zakopane nach seinem Sprung auf 142,5 Meter schwer gestürzt. In einer ersten Diagnose von Sonntag (20.01.2019) waren zunächst knöchernde Verletzungen ausgeschlossen worden.

David Siegel wird nach seinem Sturz in Zakopane mit einer Trage aus dem Bereich des Schanzenauslaufs getragen.

David Siegel wird nach seinem Sturz in Zakopane mit einer Trage aus dem Bereich des Schanzenauslaufs getragen.

Thema in: MDR aktuell - Das Nachrichtenradio, 21.01.2019, 12.40 Uhr

dh/dsv | Stand: 21.01.2019, 12:20

Skispringen | Weltcupstand Herren

NameP
1.Ryoyu Kobayashi1620
2.Kamil Stoch1145
3.Stefan Kraft1017
4.Piotr Zyla963
5.Dawid Kubacki834

Skispringen | Weltcupstand Damen

NameP
1.Maren Lundby1368
2.Katharina Althaus1073
3.Sara Takanashi916
4.Juliane Seyfarth866
5.Carina Vogt596
Darstellung: