Hölzl siegt weiter - Althaus hauchdünn in den Top Ten

Skispringen der Damen - der 2. Durchgang aus Hinzenbach Sportschau 09.02.2020 36:13 Min. Verfügbar bis 09.02.2021 Das Erste

Weltcup Hinzenbach

Hölzl siegt weiter - Althaus hauchdünn in den Top Ten

Skispringerin Chiara Hölzl beherrscht weiterhin die Lüfte. Nach dem Sieg am Vortag ließ sich die Österreicherin auch am Sonntag beim Heim-Weltcup in Hinzenbach den Erfolg nicht nehmen. Aus deutscher Sicht erzielte Katharina Althaus das beste Ergebnis.

Nach dem Auftakt mit einer überragenden Chiara Hölzl ging es für die Skispringerinnen am Sonntag im österreichischen Hinzenbach erneut um Weltcup-Punkte. Und die Österreicherin flog wieder meisterhaft durch die Lüfte und gewann nach zwei Sprüngen auf 87,5 Meter mit 251,0 Punkten souverän vor ihrer Landsfrau Eva Pinkelnig (247,8 Punkte) und der Italienerin Lara Malsiner (241,5), die überraschend aufs Treppchen stieg. Die Norwegerin Maren Lyndby (237,0) lag nach dem ersten Durchgang als Zweite noch in Lauerstellung, schwächelte aber im Finaldurchgang und musste sich letztendlich mit dem fünften Rang zufrieden geben.

Althaus schiebt sich nach vorn

Katharina Althaus

Katharina Althaus

Aus deutscher Sicht erzielte Katharina Althaus (224,8) mit dem zehnten Platz das beste Ergebnis. Die Oberstdorferin war nach einer enttäuschenden ersten Luftfahrt auf 82,0 Meter (Rang 16) fast chancenlos, rappelte sich aber auf und machte nach einem Sprung auf 85,0 Meter noch einige Plätze gut. Dahinter landete Juliane Seyfarth (224,1), die sich mit den punktgleichen Gegnerinnen Marita Kramer (AUT) und der Slowenin Nika Kriznar den elften Platz teilen musste. Eine vergebene Chance der Suhlerin Seyfarth, die nach dem ersten Durchgang mit 13,5 Zählern Rückstand auf Hölzl noch auf Rang neun gelegen hatte.

Weltcup-Punkte für Freitag, Würth und Reisch

Selina Freitag (215,6), die Schwester des Auer Team-Weltmeisters Richard Freitag, belegte den 18. Platz. Svenja Würth (202,8) aus Baiersbronn wurde 27., dicht gefolgt von Agnes Reisch (Isny/196,5). Für Luisa Görlich aus Lauscha war nach dem ersten Sprung Schluss, sie verpasste das Finale.

Skispringen der Damen - der 1. Durchgang aus Hinzenbach Sportschau 08.02.2020 36:57 Min. Verfügbar bis 08.02.2021 Das Erste

jmd | Stand: 09.02.2020, 16:05

Skispringen | Weltcupstand Herren

NameP
1.Stefan Kraft1273
2.Karl Geiger1135
3.Ryoyu Kobayashi1045
4.Dawid Kubacki985
5.Kamil Stoch759

Skispringen | Weltcupstand Damen

NameP
1.Chiara Hölzl1030
2.Maren Lundby940
3.Eva Pinkelnig859
4.Sara Takanashi608
5.Katharina Althaus503
Darstellung: