Lundby feiert Doppelsieg in Hinzenbach

Skispringen der Damen - die Zusammenfassung des zweiten Durchgangs Sportschau 03.02.2019 06:14 Min. Verfügbar bis 03.02.2020 Das Erste

Skispringen der Damen

Lundby feiert Doppelsieg in Hinzenbach

Die DSV-Springerinnen haben in Hinzenbach den großen Coup knapp verpasst. Beim zweiten Sieg der Norwegerin Maren Lundby innerhalb von 24 Stunden kam diesmal nur Katharina Althaus aufs Podest. Das Mannschaftsergebnis mit drei Top-Ten-Plätzen konnte sich trotzdem wieder sehen lassen

Gegen Lundby war auch beim zweiten Weltcup-Springen im oberösterreichischen Hinzenbach kein Kraut gewachsen. Die 24-jährige Norwegerin sorgte am Sonntag (03.02.2019) im ersten Durchgang mit 90 Metern für die Tagesbestweite. Im Finaldurchgang reichte ihr ein Satz auf 88,5 Meter bei hohen Haltungsnoten zum souveränen Sieg. Tageszweite wurde die Japanerin Sara Takanashi (88,0/89,0 m). Dritte wurde Althaus, die erst 89 und dann 87,5 m weit sprang. "Ich freue mich riesig, dass ich wieder zweimal auf dem Podest stehen konnte", sagte Althaus, die sich weiterhin in guter WM-Form präsentiert.

Lundby baute durch den Erfolg auch im Gesamtweltcup ihre am Wochenende zuvor eroberte Führung aus. Mit 988 Punkten liegt sie nun klar vor Althaus (867).

Skispringen der Damen - der erste Durchgang aus Hinzenbach Sportschau 03.02.2019 15:12 Min. Verfügbar bis 03.02.2020 Das Erste

Seyfarth und Vogt verpassen das Podest knapp

Für die erneut herausragende Mannschaftsleistung sorgten auch Juliane Seyfarth und Carina Vogt auf den Rängen vier und sechs. Seyfarth, am Samstag noch Zweite, segelte im zweiten Durchgang ebenfalls auf 90 Meter und konnte sich auf Platz vier verbessern. Carina Vogt dagegen vergab eine mögliche bessere Platzierung: Mit 86,5 Metern im ersten Durchgang lag sie auf Podestkurs. Nach "nur" 85,5 Metern im zweiten Durchgang fiel sie allerdings noch vom vierten auf den sechsten Platz zurück.

Anna Rupprecht wurde gute 15., Ramona Straub und Svenja Würth sammelten auf Rang 20 und 21 ebenfalls noch Weltcuppunkte.

Thema in: Sport auf B5 aktuell, Sonntag, 18.15 Uhr

wp | Stand: 03.02.2019, 16:06

Darstellung: