Kobayashi wieder vorn - Eisenbichler Dritter

Ryoyu Kobayashi beim Skispringen in Lillehammer

Skifliegen in Vikersund

Kobayashi wieder vorn - Eisenbichler Dritter

Der Kampf um den Gesamtsieg in der Raw Air wird immer spannender. Ryoyu Kobayashi holte sich am Freitag (15.03.2019) in Vikersund den Sieg in der Qualifikation und rückte damit noch näher an Stefan Kraft heran. Markus Eisenbichler wurde starker Dritter.

Kobayashi schob sich auf dem Monsterbakken in Vikersund weiter an Raw-Air-Spitzenreiter Kraft heran. In der Qualifikation segelte der Japaner nach unglaublich hohem Stand in der Luft auf 232 Meter und holte sich nach Trondheim so den nächsten Sieg. Mit 213,6 Punkten blieb Kobayashi 2,9 Zähler vor Kraft, der nach 230 Metern auf dem zweiten Platz landete. Dritter wurde Eisenbichler, der 221 Meter stand. Trotz seines guten Fluges wirkte der Siegsdorfer nicht ganz zufrieden.

Schmid fliegt in die Top Ten

Auch die anderen vier deutschen Starter schafften es, sich für den Einzel-Wettkampf am Sonntag zu qualifizieren. Den stärksten Eindruck hinterließ dabei Constantin Schmid. Der 19-Jährige bestätigte seine guten Trainingsleistungen (213,5/216 Meter) und segelte bei leichtem Aufwind auf geschmeidige 212,5 Meter. Das bedeutete Rang neun. Richard Freitag wurde nach einem sehr unruhigen Flug auf 207 Meter 16. Andreas Wellinger (201 Meter), Karl Geiger (198 Meter) und Pius Paschke (193,5 Meter) belegten die Plätze 22, 27 und 36.

Gesamtwertung: Kraft noch in Führung

In der Raw-Air-Gesamtwertung liegt Kraft weiter in Führung, allerdings schrumpfte sein Vorsprung auf den Japaner Kobayashi auf 6,6 Punkte. Dritter ist weiter der Norweger Robert Johansson. Am Samstag steht zunächst ein Teamfliegen auf dem Programm, bevor die Raw Air am Sonntag mit dem Einzel endet.

Team-Weltmeister Stephan Leyhe, beim Auftaktwettbewerb in Oslo schwer gestürzt, hatte seine Raw-Air-Tour nach dem Springen am Donnerstag in Trondheim beendet und war nicht mehr nach Vikersund gereist. "Fliegen wäre in seiner Situation zu gefährlich", sagte Bundestrainer Schuster.

Ergebnis Qualifikation in Vikersund

  • 1. Ryoyu Kobayashi (Japan) 232,0 Meter (213,6 Punkte)  
  • 2. Stefan Kraft (Österreich) 230,0 m (210,7)
  • 3. Markus Eisenbichler (Siegsdorf) 221,0 m (197,5)
  • 4. Timi Zajc (Slowenien) 219,5 m (195,6)
  • 5. Dmitri Wassilijew (Russland) 224,0 (192,3)
  • 6. Dawid Kubacki (Polen) 214m5 (190,2)
  • 7. Antti Aalto (Finnland) 214,5 m (188,7)
  • 8. Robert Johansson (Norwegen) 212,0 m (187,6)
  • 9. Constantin Schmid (Oberaudorf) 212,5 m (187,3)
  • 10. Johann Andre Forfang (Nowegen) 210 m (185,5)

Raw-Air-Wertung nach acht von zehn Springen

  • 1. Stefan Kraft (Österreich) 1.567,1 Punkte
  • 2. Ryoyu Kobayashi (Japan) 1.560,5  
  • 3. Robert Johansson (Norwegen) 1.528,8
  • 4. Johann Andre Forfang (Norwegen) 1.445,1
  • 5. Markus Eisenbichler (Siegsdorf) 1.441,3
  • 6. Dawid Kubacki (POL) 1.404,1
  • (...)
  • 11. Karl Geiger (Oberstdorf) 1.362,7
  • 18. Constantin Schmid (Oberaudorf) 1.315,5

rei | Stand: 15.03.2019, 18:43

Skispringen | Weltcupstand Herren

NameP
1.Ryoyu Kobayashi1905
2.Stefan Kraft1317
3.Kamil Stoch1251
4.Piotr Zyla1021
5.Robert Johansson953

Skispringen | Weltcupstand Damen

NameP
1.Maren Lundby1773
2.Katharina Althaus1368
3.Juliane Seyfarth1271
4.Sara Takanashi1098
5.Eva Pinkelnig772
Darstellung: