Kobayashi gewinnt überraschend Qualifikation in Lillehammer

Junshiro Kobayashi

Raw Air

Kobayashi gewinnt überraschend Qualifikation in Lillehammer

Der Sieg in der Qualifikation der Skispringer in Lillehammer geht an einen Japaner mit dem Namen Kobayashi. Doch nicht der Weltcupsieger Ryoyu steht ganz oben auf dem Treppchen, sondern sein Bruder Junshiro. Markus Eisenbichler büßte in der Raw Air Wertung einige Punkte ein.

Mit einem Satz auf 139,5 Meter hat der ältere Bruder des Gesamtweltcupsiegers am Montag (11.03.2019) die Qualifikation in Lillehammer und damit das fünfte Springen der Raw Air Serie gewonnen. Ryoyu Kobayashi folgte kurz dahinter und machte Boden im Kampf um die Norwegen-Tour gut. Platz drei belegte der Norweger Johan André Forfang mit der Tagesbestweite von 143,5 Meter.

Geiger bester DSV-Springer - Eisenbichler verliert

Bester aus dem DSV-Quartett war Karl Geiger. Der Oberstdorfer landete mit einem Sprung auf 134,5 Meter auf dem 10. Rang. Markus Eisenbichler sprang 132,5 Meter und wurde 18. Zugleich büßte der Bayer damit in der Gesamtwertung der Raw Air Einiges ein. Zwar bleibt er Vierter, auf den Führenden Robert Johansson (Norwegen) sind es aber nun schon mehr als 50 Punkte Rückstand.

Stephan Leyhe, der nach seinem Sturz von Oslo erstmals wieder einen Wertungssprung absolvierte, zeigte sich noch leicht verunsichert. Mit 127,5 Metern und Rang 28 war die Teilnahme am Wettkampf aber nie in Gefahr.

Schmid und Paschke nutzen Aufwind

Constantin Schmid (Oberaudorf) und Pius Paschke (KIefersfelden) nutzten die guten Windbedingungen bei den niedrigen Startnummern und qualifizierten sich mit Sprüngen auf jeweils 133,5 Metern souverän auf den Rängen 16 und 22. Mehr Probleme hatte Andreas Wellinger (Ruhpolding), der mit allerdings weniger Windunterstützung bereits bei 122 Metern landete und auf Platz 37 einkam. Martin Hamann (Aue) schaffte es mit seinen 116,5 Metern nicht in den Wettbewerb.

Der Wettbewerb beginnt am Dienstag um 17.00 Uhr. Das Erste überträgt live. Auf sportschau.de können Sie das Geschehen im Ticker und im Livestream verfolgen.

Raw-Air-Wertung nach 5 von 15 Sprüngen:

  • 1. Robert Johansson (Norwegen) 677,0 Punkte,
  • 2. Ryoyu Kobayashi (Japan) 659,7,
  • 3. Stefan Kraft (Österreich) 651,7,
  • 4. Markus Eisenbichler (Siegsdorf) 620,7,
  • 5. Johann Andre Forfang (Norwegen) 608,4,
  • 6. Timi Zajc (Slowenien) 606,3,
  • ...
  • 12. Karl Geiger (Oberstdorf) 592,3,
  • 22. Constantin Schmid (Oberaudorf) 557,3,
  • 34. Stephan Leyhe (Willingen) 337,8,
  • 38. Andreas Wellinger (Ruhpolding) 308,5,
  • 43. Martin Hamann (Aue) 289,4,
  • 60. Pius Paschke (Kiefersfelden) 198.

Der Zeitplan der Raw-Air-Tour 2019

Oslo


Lillehammer

  • Montag, 11. März: 17.30 Uhr: Prolog Herren, 20.30 Uhr: Prolog Damen
  • Dienstag, 12. März: 17.00 Uhr: Einzelspringen Herren, 20.00 Uhr: Einzelspringen Damen

Trondheim

  • Mittwoch, 13. März: 17.40 Uhr: Prolog Herren, 20.30 Uhr: Prolog Damen
  • Donnerstag, 14. März: 14.00 Uhr: Einzelspringen Damen, 17.00 Uhr: Einzelspringen Herren

Vikersund

  • Freitag, 15. März: 17.30 Uhr: Prolog Herren
  • Samstag, 16. März: 17.00 Uhr: Teamfliegen Herren
  • Sonntag, 17. März: 17.00 Uhr: Einzelfliegen Herren

Thema in MDR AKTUELL, das Nachrrichtenradio, 11.03., 19.40 Uhr

dko/dpa/sid | Stand: 11.03.2019, 19:19

Darstellung: