Qualifikation in Kuusamo abgesagt, Freund-Comeback verschoben

Schanze in Kuusamo

Skispringen

Qualifikation in Kuusamo abgesagt, Freund-Comeback verschoben

Das Comeback des früheren Skisprung-Weltmeisters Severin Freund nach fast zwei Jahren Verletzungspause verzögert sich. Die Qualifikation für den Weltcup im finnischen Kuusamo wurde wegen starken Windes abgesagt und auf Samstag verschoben.

Auf der Rukatunturi-Schanze herrschten so schlechte Bedingungen, dass auch der provisorische Wertungssprung der Nordischen Kombinierer gestrichen wurde. Die Qualifikation für Freund (Rastbüchl) sowie für die sechs weiteren deutschen Adler um Olympiasieger Andreas Wellinger (Ruhpolding) soll nun nach einem Trainingssprung am Samstagmorgen (9.00 Uhr) nachgeholt werden. Der erste von zwei Wettbewerben ist für 16.30 Uhr angesetzt.

Wetterverhältnisse weiterhin unsicher

Allerdings soll sich das Wetter in Kuusamo nicht grundlegend ändern. Für die Nacht auf Samstag sind zudem stärkere Schneefälle vorausgesagt. Im Ruka-Skizentrum finden am Wochenende Wettkämpfe in allen drei nordischen Disziplinen statt. Während die Skispringer schon in der Vorwoche im polnischen Wisla im Einsatz waren, ist es für Kombinierer und Skilangläufer der Weltcupauftakt.

Thema in: B5 Sport, 23.11.2018, 16.54 Uhr

sid/red | Stand: 23.11.2018, 16:34

Darstellung: