Kobayashi fliegt zum Quali-Erfolg - Leyhe Zweiter

Stephan Leyhe in Titisee-Neustadt

Weltcup in Titisee-Neustadt

Kobayashi fliegt zum Quali-Erfolg - Leyhe Zweiter

Bei der Qualifikation für den Skisprung-Weltcup im Schwarzwald hat der Japaner Ryoyu Kobayashi die stärkste Leistung gezeigt. Bester der sechs DSV-Adler war Stephan Leyhe als Zweiter.

In Titisee-Neustadt geht es am Samstag (18.01.) ab 16 Uhr (im Ticker auf sportschau.de) um die nächsten Weltcup-Punkte. Bei der verregneten Qualifikation dafür war Ryoyu Kobayashi aus Japan mit 137,5 Metern und schlechten Windverhältnissen der beste Athlet. Direkt dahinter landete der Wahl-Schwarzwälder Stephan Leyhe, der mit 138,5 Metern den weitesten Satz von der Hochfirstschanze hinlegte. Robert Johansson aus Norwegen wurde Dritter.

Geiger nur Neunter

Der Gesamtweltcup-Führende und Vierschanzentournee-Dritte Karl Geiger musste sich mit 131,5 Metern und Rang neun begnügen. Auch die vier anderen DSV-Adler sind qualifiziert: Constantin Schmid (19./129,5 m), Pius Paschke (33./124,5 m), Raimund Philipp (36./120,5 m) und Luca Roth (42./122 m).

Kleines Starterfeld

Im Feld der nur 51 startenden Athleten verpasste lediglich einer das Springen am Samstag: den Südkoreaner Seou Choi traf dieses Los mit dem kürzesten Sprung - 100 Meter. Nach dem Sturz auf einem Parkplatz in Ruhpolding hatte sich Markus Eisenbichler eine Handverletzung zugezogen und ist deshalb nicht beim Heim-Weltcup am Start.

Luca Roth in Titisee-Neustadt

Luca Roth in Titisee-Neustadt

mlö | Stand: 17.01.2020, 18:56

Skispringen | Weltcupstand Herren

NameP
1.Stefan Kraft1433
2.Karl Geiger1315
3.Dawid Kubacki1067
4.Ryoyu Kobayashi1045
5.Kamil Stoch828

Skispringen | Weltcupstand Damen

NameP
1.Chiara Hölzl1030
2.Maren Lundby940
3.Eva Pinkelnig859
4.Sara Takanashi608
5.Katharina Althaus503
Darstellung: