Skispringerin Althaus im Aufwärtstrend

Katharina Althaus in Hinzenbach

Weltcup in Hinzenbach

Skispringerin Althaus im Aufwärtstrend

Die deutschen Skispringerinnen kommen kurz vor der Nordischen Ski-WM langsam in Form. In Hinzenbach schaffte es am Samstag eine Athletin in die Top 10. Der Sieg ging nach Japan.

Skispringerin Katharina Althaus hat beim Weltcup im österreichischen Hinzenbach den achten Platz belegt. Die 24 Jahre alte Allgäuerin sprang am Samstag (06.02.2021) 85 und 84 Meter und untermauerte damit ihren Aufwärtstrend, nachdem sie am Freitag noch Zwölfte geworden war.

Vogt: "Cooler Wettkampf"

Auch Anna Rupprecht (13.) und Carina Vogt (20.) sammelten auf der Normalschanze Weltcup-Punkte. "Heute lief der Wettbewerb nicht ganz so einfach von der Hand. Es war trotzdem ein cooler Wettkampf", sagte Vogt, die nach langer Verletzungspause zurück ist, im ZDF.

Luisa Görlich belegte Rang 26.

58. Weltcpsieg für Takanashi

Den Sieg sicherte sich die Japanerin Sara Takanashi, die nach zwei Versuchen auf 90 Meter gerade einmal 0,4 Punkte vor der Slowenin Nika Kriznar landete. Kriznar hatte am Freitag das erste Einzel für sich entschieden.

Sara Takanashi mitten im Sprung beim Weltcup in Hinzenbach

Rang drei ging an die Norwegerin Silje Opseth. Am Sonntag wird in Österreich ein weiteres Einzel ausgetragen.

dpa | Stand: 06.02.2021, 15:42

Darstellung: