Weltcup-Abfahrt in Sotschi abgesagt

Schneemassen sorgen für die Absage

Zu viel Schnee

Weltcup-Abfahrt in Sotschi abgesagt

Die für Samstag geplante Weltcup-Abfahrt der Frauen auf den Olympiastrecken von 2014 bei Sotschi ist abgesagt worden. Das Wetter spielt einfach nicht mit.

Die Zwangspause für die alpinen Ski-Damen hatte sich angedeutet. Aufgrund starker Schneefälle waren bereits die drei Trainingseinheiten im Olympia-Ort von 2014 gestrichen worden. Weil es im Skigebiet von Krasnaja Poljana erneut heftig schneite und die Sicht schlecht war, blieb der Weltverband FIS keine andere Wahl, als auch das Rennen abzusagen. "Die Strecke ist nicht sicher genug, um ein Rennen durchzuführen. Es hat bis 3.00 Uhr am Morgen geschneit und es war nicht kalt genug", erklärte FIS-Damenrenndirektor Peter Gerdol die Entscheidung. Die Organisatoren hätten bei der Präparierung der Strecke zwar einen guten Job gemacht, "aber die Sicherheit der Fahrerinnen geht vor."

Kein Rennen ohne Trainingslauf

Das DSV-Aufgebot um die beiden besten deutschen Speedspezialistinnen, Viktoria Rebensburg und Kira Weidle, hatte bislang noch kein Training fahren können. Laut Reglement muss vor einer Abfahrt aber mindestens ein Trainingslauf abgehalten werden. Die FIS plante deshalb, am Samstagmorgen ein Training (08.00 Uhr/MEZ), diese musste aber auch abgesagt werden. Eine Chance gibt es noch: Am Sonntag um 09:00 Uhr (MEZ) ist der Super-G geplant.

Das deutsche Aufgebot

  • Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
  • Veronique Hronek (SV Unterwössen)
  • Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
  • Kira Weidle (SC Starnberg)
  • Michaela Wenig (SC Lenggries)

Mehr dazu in B5 aktuell, immer fünf Minuten vor der vollen Stunde

red | Stand: 01.02.2020, 09:59

Ski Alpin | Weltcupstand Damen

NamePkt
1.Federica Brignone1378
2.Mikaela Shiffrin1225
3.Petra Vlhová1189
4.Corinne Suter837
5.Marta Bassino817

Ski Alpin | Weltcupstand Herren

NamePkt
1.Aleksander Aamodt Kilde1202
2.Alexis Pinturault1148
3.Henrik Kristoffersen1041
4.Matthias Mayer916
5.Vincent Kriechmayr794
Darstellung: