Wintersportnews am Montag - Vonn entscheidet zeitnah über Rücktritt

Wintersportnews am Montag - Vonn entscheidet zeitnah über Rücktritt

+++ Rücktritt? Alpin-Star Lindsey Vonn entscheidet "die nächsten Tage" +++ Die deutschen Eiskunstlauf-Paarläufer Annika Hocke und Ruben Blommaert fehlen bei der EM in dieser Woche in Minsk. +++

US-Skistar Lindsey Vonn will in den nächsten Tagen über ihren Rücktritt befinden. Sie brauche einige Tage zur Verarbeitung und um darüber zu entscheiden, wie es weitergehe, sagte eine Sprecherin des amerikanischen Skiteams am Montag. Nach dem frustrierenden Ausscheiden beim Super-G am Sonntag in Cortina d'Ampezzo hatte die mit 82 Weltcup-Siegen erfolgreichste Skifrennfahrerin über ein sofortiges Karriereende gesprochen.

"Ich wollte nicht aufhören, aber ich kann nicht weiterfahren. Die Schmerzen in meinem Knie sind zu viel und ich weiß nicht, was ich noch machen soll dagegen", hatte die 34-jährige Vonn unter Tränen in den Dolomiten erklärt. "Ich hatte vier Operationen am rechten Knie und im linken ist mein Außenband kaputt", erklärte Vonn. Eigentlich wollte sie noch diese Saison zu Ende fahren und ihre Karriere nach den Speedrennen in Lake Louise Anfang kommenden Winters endgültig beenden.

Eiskusntlauf: Paarläufer Hocke/Blommaert fehlen bei EM

Annika Hocke und Bruno Blommaert

Annika Hocke und Bruno Blommaert

Die Eiskunstlauf-Europameisterschaft geht ab Mittwoch (23.01.2019) ohne das Berliner Duo Annika Hocke und Ruben Blommaert über die Bühne. Die EM-Achten von 2018 müssen die Titelkämpfe in der weißrussischen Hauptstadt Minsk wegen einer Verletzung des gebürtigen Belgiers Blommaert absagen.

Hase/Seegert einzige deutsche EM-Starter im Paarlauf

Durch die Absage von Hocke/Blommaert und die aktuelle Wettkampfpause der Weltmeister und Olympiasieger Aljona Savchenko/Bruno Massot sind die deutschen Meister Minerva-Fabienne Hase und Nolan Seegert aus Berlin die einzigen deutschen Teilnehmer an der Paarlauf-Konkurrenz. Hocke/Blommaert waren bei den deutschen Meisterschaften im Dezember Zweite geworden, bei Olympia 2018 belegten beide Rang 16.

Neben den Paarläufern Hase/Seegert gehen bei den Europameisterschaft noch Paul Fentz bei den Männern, Nicole Schott und Nathalie Weinzierl bei den Frauen sowie Shari Koch/Christian Nüchtern im Eistanz an den Start.

Thema in: MDR aktuell - Das Nachrichtenradio, 21.01.2019, 11.40 Uhr

dh/dpa | Stand: 21.01.2019, 16:20

Darstellung: