Wegen Sturm "Bianca" - Kombination jetzt am Sonntag

Schneefall in Hinterstoder

Weltcup in Hinterstoder

Wegen Sturm "Bianca" - Kombination jetzt am Sonntag

Die für Freitag geplante alpine Weltcup-Kombination der Männer in Hinterstoder ist wegen der Witterungsbedingungen auf Sonntag verschoben worden. Das gab der Weltverband FIS am Freitagmorgen bekannt.

Schneefälle in der Nacht sowie starker Wind und Regen am Freitag (28.02.2020) machen eine planmäßige Austragung der Veranstaltung unmöglich. Die Kombination mit Super-G und Slalom wird nun am Sonntag 9.45 Uhr und 12.45 Uhr (Livestream und Ticker bei sportschau.de) nachgeholt. Dafür findet der für Sonntag vorgesehene Riesenslalom erst am Montag (9.30 Uhr/12.30 Uhr Liveticker bei sportschau.de und im BR-Fernsehen) statt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Zwei weitere Rennen am Wochenende geplant

Zum zehnten Mal machen die Alpinen nach zuletzt vier Jahren Pause in Hinterstoder Station. Die Strecke "Hannes Trinkl" gilt als besonders anspruchsvoll, mit einer Maximalneigung von bis zu 60 Prozent. Keine Änderung gibt es am Samstag, da findet wie geplant der Super G statt (12.30 Uhr, Livestream und Ticker bei sportschau.de). Die Verantwortlichen bemühten sich deshalb intensiv darum, alle drei Wettkämpfe auszutragen, weil sie mitentscheidend sein könnten im Kampf um den Gesamtweltcup. Dort führt der Norweger Aleksander Aamodt Kilde mit 1022 Punkten vor seinem Landsmann Henrik Kristoffersen (948) und Alexis Pinturault (898).

dpa/sid | Stand: 28.02.2020, 12:23

Ski Alpin | Weltcupstand Damen

NamePkt
1.Federica Brignone1378
2.Mikaela Shiffrin1225
3.Petra Vlhová1189
4.Corinne Suter837
5.Marta Bassino817

Ski Alpin | Weltcupstand Herren

NamePkt
1.Aleksander Aamodt Kilde1202
2.Alexis Pinturault1148
3.Henrik Kristoffersen1041
4.Matthias Mayer916
5.Vincent Kriechmayr794
Darstellung: