Vonn will in St. Anton wieder angreifen

Lindsey Vonn beim Super-G in Are 2018

Ski-Weltcup

Vonn will in St. Anton wieder angreifen

"Ich bin noch nicht fertig", verkündet US-Skistar Lindsey Vonn vor den Speed-Rennen in St. Anton. Die 34-Jährige meldet sich nach ihrer jüngsten Verletzungspause im alpinen Ski-Weltcup zurück und will am Wochenende wieder vorne mitmischen.

"Ich bin noch NICHT fertig", kündigte die den Weltcup-Siegrekord jagende Vonn ihr Comeback per Social-Post an. "Das waren harte sechs Wochen, aber ich bin zurück auf Ski und begeistert, an den Start zurückzukehren. Ich sehe euch in St. Anton am Wochenende." In Österreich stehen am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Super-G an. Sofern das Wetter mitmacht! Das für Donnerstag geplante Training wurde nach Angaben des Internationalen Ski-Verbands FIS abgesagt. Es soll am kommenden Freitag nachgeholt werden.

Vonn jagt weiter den Allzeit-Rekord von Stenmark

Vonn war im November im Training gestürzt und hatte sich eine Knieverletzung zugezogen. Deswegen verpasste sie drei Speed-Rennen auf ihrer Lieblingsstrecke in Lake Louise sowie zwei in Gröden und damit fünf Chancen, ihren bislang 82 Weltcup-Siegen weitere hinzuzufügen. Die US-Amerikanerin will den Allzeit-Rekord von Ingemar Stenmark brechen - zu dessen Bestmarke von 86 Erfolgen fehlen ihr noch vier. Ob sie in St. Anton die Chance dazu hat, ist offen. Wegen der aktuell heftigen Schneefälle in Österreich brauchen die Veranstalter in Tirol wohl viel Wetter-Glück und einen organisatorischen Kraftakt, um die Piste für die Trainings und die Rennen präparieren zu können.

Thema in: B5 Sport, 08.01.2019, 11.55 Uhr

dpa | Stand: 08.01.2019, 11:30

Darstellung: