Ein Jahr nach Verletzung - Dreßen zurück in Beaver Creek

Bever Creek 2018: Thomas Dreßen stürzt beim Weltcup Sportschau 03.12.2019 01:21 Min. Verfügbar bis 03.12.2020 Das Erste

Weltcup in Beaver Creek

Ein Jahr nach Verletzung - Dreßen zurück in Beaver Creek

Speedspezialist Thomas Dreßen hat mit 26 Jahren bereits Skigeschichte geschrieben. Er ist der erste deutsche Skirennfahrer, der drei Abfahren gewann. Am Samstag (07.12.19 im Ticker) kehrt der Sensations-Comebacker an den Ort zurück, an dem er sich so schwer verletzte.

Am 30. November 2018 war Dreßen beim Abfahrtsrennen in Beaver Creek mit hoher Geschwindigkeit ins Fangnetz gerauscht. Ein folgenschwerer Sturz für den Oberbayern. Die ausgekugelte Schulter war nur das geringste Übel. Neben dem gerissenen, vorderen Kreuzband im rechten Knie waren auch der Innenmeniskus, Außenmeniskus, das Innenband und der Knorpel lädiert. Das Knie war, "ich sage es, wie es ist, im Arsch“, erzählte Dreßen jüngst. Danach bestritt er kein Weltcup-Rennen mehr - bis zum Sensationcomeback von Lake Louise.

Raubvogel-Piste bleibt eine Lieblingsstrecke

Mit dem Erfolg im Rücken will Dreßen seine Rückkehr nach Beaver Creek "ganz locker und ohne Druck angehen". Und "egal was letztes Jahr passiert ist. Es wird sicherlich beim ersten Training noch im Kopf sein, aber die Abfahrt ist und bleibt eine meiner Lieblingsstrecken", sagte Dreßen vor dem Rennen.

Thomas Dreßen in Beaver Creek

Thomas Dreßen zurück in Beaver Creek

Auf der Raubvogel-Piste, die nicht wenige für mindestens so schwer halten wie die Streif in Kitzbühel, hatte der Mittenwalder 2017 den dritten Platz und sein erstes Podest eingefahren. Mit einem vergleichbarem Erfolg rechnet Dreßen allerdings nicht. "Ich hoffe, dass ich ein paar Punkte mitnehmen kann, denn ich gehe nicht davon aus, dass es ergebnistechnisch so weiter geht wie in Lake Louise. Die Trainings waren bisher einfach zu wenig konstant dafür." Wichtiger ist dem Speedfahrer "gesund und mit einem guten Gefühl" heimzukommen.

Start in der Abfahrt, Super-G noch offen

In Beaver Creek wird Dreßen am Samstag (19.00 Uhr im Ticker) in der Abfahrt am Start stehen. Ob er am Freitag im Super-G (18.45 Uhr im Ticker) antreten wird, ist ungewiss. Man werde die Trainingsläufe am Mittwoch und Donnerstag abwarten, erklärte Ralph Eder vom Deutschen Skiverband auf Anfrage von sportschau.de.

Thomas Dreßen gewinnt sensationell beim Comeback in Lake Louise Tagesthemen 30.11.2019 00:33 Min. Verfügbar bis 30.11.2020 Das Erste

Dreßens Ritt zur Streif-Legende Sportschau 03.12.2019 03:13 Min. Verfügbar bis 03.12.2020 Das Erste

red | Stand: 04.12.2019, 10:33

Ski Alpin | Weltcupstand Damen

NamePkt
1.Mikaela Shiffrin472
2.Viktoria Rebensburg235
3.Michelle Gisin185
3.Corinne Suter185
5.Nicole Schmidhofer168

Ski Alpin | Weltcupstand Herren

NamePkt
1.Matthias Mayer233
2.Vincent Kriechmayr212
3.Dominik Paris204
4.Henrik Kristoffersen193
5.Beat Feuz192
Darstellung: