Linus Straßer fällt nach Handbruch wochenlang aus

Linus Straßer

Ski alpin

Linus Straßer fällt nach Handbruch wochenlang aus

Hiobsbotschaft für den Deutschen Skiverband (DSV): Slalomfahrer Linus Straßer hat sich das Kahnbein in der rechten Hand gebrochen. Der Münchner fällt damit mindestens sechs Wochen aus.

Beim ersten Weltcup-Slalom des Winters im finnischen Levi Ende November hatte Linus Straßer als Achter überzeugt. Doch nach seinem guten Saisonstart muss der 27-jährige Hoffnungsträger des DSV für die Slalom-Wettbewerbe eine unfreiwillige Wettkampfpause einlegen.

Er brach sich das Kahnbein in der rechten Hand, wie er am Freitag (06.12.19) über die sozialen Medien bekannt gab. "Das bedeutet: kein Skifahren für mindestens sechs Wochen", schrieb er zu Röntgenbildern, die die Fraktur zeigen. "Ich bin beim Training auf die linke Seite gestürzt und dabei unglücklich über die rechte Hand abgerollt", sagte er. In den nächsten Tag werde Straßer operiert, teilte Mannschaftsarzt Manuel Köhne mit.

Ziel: Fit für Kitzbühel

Sein Ziel sei es, zum Weltcup im österreichischen Ski-Mekka Kitzbühel wieder fit zu sein. Dort wird am 26. Januar ein Slalom gefahren. "Ich war so bereit für die Saison - und werde es in sechs Wochen sein", schrieb er nun. Davor verpasst Straßer damit die Torläufe in Val d'Isère, Zagreb, Madonna di Campiglio, Adelboden und Wengen. Darüber hinaus wäre Straßer wohl auch für die Kombinationen in Bormio und Wengen vorgesehen gewesen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Straßer galt nach dem Rücktritt von Routinier Felix Neureuther als größter DSV-Hoffnungsträger im Slalom.

eei/sid/dpa | Stand: 06.12.2019, 15:49

Ski Alpin | Weltcupstand Damen

NamePkt
1.Federica Brignone1378
2.Mikaela Shiffrin1225
3.Petra Vlhová1189
4.Corinne Suter837
5.Marta Bassino817

Ski Alpin | Weltcupstand Herren

NamePkt
1.Aleksander Aamodt Kilde1202
2.Alexis Pinturault1148
3.Henrik Kristoffersen1041
4.Matthias Mayer916
5.Vincent Kriechmayr794
Darstellung: