Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin setzt im Weltcup aus

Mikaela Shiffrin beim Riesenslalom in Lienz

Konsequenz

Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin setzt im Weltcup aus

Dier US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist auch in diesem Winter die überragende Skifahrerin im alpinen Weltcup. Wegen des Todes ihres Vaters legt Shiffrin eine Pause von bislang unbekannter Dauer ein.

Mikaela Shiffrin wird auch die die nächsten Rennen im alpinen Ski-Weltcup aussetzen. Das teilte der US-amerikanische Verband mit. Die 24-Jährige werde vorerst in ihrem Heimatort Vail in Colorado bleiben, erklärte der Verband: "Der Zeitpunkt ihrer Rückkehr in den Weltcup ist derzeit offen."

Jeff Shiffrin war am Sonntag im Alter von 65 Jahren überraschend gestorben. Noch am selben Tag flogen Mikaela und ihre Mutter Eileen, die ihre Tochter bei den Rennen stets begleitet, in die USA. Über die Todesursache ist noch nichts bekannt.

Shiffrin steht bei 66 Siegen

Am Samstag und Sonntag stehen eine Abfahrt und ein Super-G in Garmisch-Partenkirchen an. Eine Woche später bestreiten die Skirennfahrerinnen im slowenischen Maribor einen Riesenslalom und einen Slalom. Shiffrin hat derzeit im Gesamtweltcup über 200  Punkte Vorsprung und gehört in allen Disziplinen zu den Sieganwärterinnen, vor allem aber bei den technischen Events. Bisher hat die zweimalaige Olympiasiegerin 66 Siege im Weltcup eingefahren, den letzten Ende Januar in Bansko. Mit einem weiteren würde sie an die dritte Stelle der ewigen bestenliste rücken. Ihr werden auch gute Chancen eingeräumt, den Uraltrekord des Schweden Ingemar Stenmark (86 Siege) zu knacken.  

Skiwelt bekundet Anteilnahme

Die Ski-Welt bekundete der Rennfahrerin in den Sozialen Netzwerken ihre Anteilnahme. Bei Instagram etwa antworteten die ehemaligen deutschen Alpin-Stars Felix Neureuther und Maria Höfl-Riesch, Shiffrins Rivalinnen Viktoria Rebensburg, Petra Vlhova (Slowakei) und Wendy Holdener (Schweiz) sowie ihre frühere Teamkollegin Lindsey Vonn mit Beileidsbekundungen auf Shiffrins Eintrag zum Tod ihres Vaters.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

red/dpa | Stand: 04.02.2020, 10:03

Ski Alpin | Weltcupstand Damen

NamePkt
1.Federica Brignone1378
2.Mikaela Shiffrin1225
3.Petra Vlhová1189
4.Corinne Suter837
5.Marta Bassino817

Ski Alpin | Weltcupstand Herren

NamePkt
1.Aleksander Aamodt Kilde1202
2.Alexis Pinturault1148
3.Henrik Kristoffersen1041
4.Matthias Mayer916
5.Vincent Kriechmayr794
Darstellung: