Doppelsitzer Eggert/Benecken holen Gesamtweltcup

Rodel-Doppelsitzer aus Sotschi - die Stimmen Sportschau 23.02.2019 04:32 Min. Verfügbar bis 23.02.2020 Das Erste

Weltcup-Finale in Sotschi

Doppelsitzer Eggert/Benecken holen Gesamtweltcup

Die Weltmeister Toni Eggert und Sascha Benecken krönen ihre erfolgreiche Saison mit dem Gewinn des Gesamtweltcups. Dafür reicht dem Duo aus Thüringen beim Finale in Sotschi der zweite Platz.

Auf der Olympiabahn von 2014 mussten sich Eggert/Benecken am Samstag (23.02.) nur den russischen Siegern Alexander Denissjew/Wladislaw Antonow geschlagen geben, die nach dem ersten Lauf noch auf Rang sechs gelegen hatten. Rang drei ging mit Wsewolod Kuschkin/Konstantin Korschunow ebenfalls an Russland.

Wettkampf lief nicht optimal

Eggert/Benecken waren mit vier ersten und fünf zweiten Plätzen sowie dem Gewinn des WM-Titels in Winterberg das konstanteste Doppel der Saison. Die Thüringer sicherten sich den Gesamtsieg im Weltcup zum dritten Mal in Folge. Bei Toni Eggert war die Freude im ARD-Interview dennoch nicht ungetrübt: "Jetzt haben wir es geschafft, aber mit dem Rennen sind wir überhaupt nicht zufrieden. Im ersten Lauf hatten wir Probleme am Start, die Zeit im zweiten Durchgang kann ich mir noch nicht richtig erklären."

Rodel-Doppelsitzer aus Sotschi - der 2. Lauf Sportschau 23.02.2019 11:39 Min. Verfügbar bis 23.02.2020 Das Erste

Wendl/Arlt patzen im ersten Lauf

Tobias Wendl und Tobias Arlt, die sich vor zwei Wochen in Oberhof den EM-Titel sicherten, kamen in Sotschi nur auf Rang sieben (+0,565 Sekunden ). Der "Bayern-Express" lag nach dem ersten Lauf auf Rang neun und konnte sich im zweiten Lauf mit der drittbesten Zeit noch etwas nach vorn schieben. Beim Sprint am Sonntag (24.02.) kämpfen Wendl/Arlt mit den Österreichern Thomas Steu/Lorenz Koller noch um Platz zwei der Gesamtwertung. Das Winterberger Duo Robin Geueke/David Gamm kam mit einem Rückstand von 1,750 Sekunden nicht über Rang zwölf hinaus.

Thema in Das Erste, Sportschau am 23.02.2019, 09 Uhr

sid/dpa | Stand: 23.02.2019, 11:31

Darstellung: