Norwegische Kombinierer überzeugen, Rydzek und Frenzel enttäuschen

Nordische Kombination - Norwegen feiert perfekten Saisonstart Sportschau 29.11.2019 00:36 Min. Verfügbar bis 29.11.2020 Das Erste

Weltcup-Auftakt in Ruka/Kuusamo

Norwegische Kombinierer überzeugen, Rydzek und Frenzel enttäuschen

Dreifachsieg für Norwegen zum Weltcup-Auftakt - und ganz oben auf dem Treppchen stand der Dominator der letzten Saison. Die Deutschen haderten auf der Schanze, holten in der Loipe aber auf.

Der Gesamtweltcupsieger der vergangenen Saison zeigte gleich zum Auftakt, in welch bestechender Form er ist: Jarl Magnus Riiber lag nach dem Springen 28 Sekunden vor seinem Landsmann Espen Björnstad. Gleich nach dem Start machte Riiber mächtig Dampf und baute seinen Vorsprung auf der 5-Kilomter-Langlaufstrecke kontinuierlich aus: Am Ende lag der Norweger 53,3 Sekunden vor Björnstad. Auch auf dem dritten Platz landete ein Norweger: Jens Luuras Oftebro hatte 1:17,1 Minuten Rückstand auf den Sieger.

"Das gibt mir sehr viel Selbstvertrauen. Es ist toll, so einen Start zu haben. Das wird es einfacher machen. Wir sind im Team junge Typen, hungrig und gute Freunde", sagte Riiber sichtlich glücklich.

Rießle und Faißt beste Deutsche

Jarl Magnus Riiber

Die deutschen Kombinierer verpassten dagegen das Podest. Team-Olympiasieger Fabian Rießle (Breitnau) war als Fünfter der beste DSV-Starter. Rießle (+1:52,9 Minuten) fehlten 45 Sekunden zum Podest, Rekord-Weltmeister Eric Frenzel (Geyer) und Doppel-Olympiasieger Johannes Rydzek (Oberstdorf) waren nach einem verpatzten Springen chancenlos. Manuel Faißt (Baiersbronn/6.) und Mannschafts-Olympiasieger Vinzenz Geiger (Oberstdorf/10.) schafften es ebenfalls in die Top Ten.

Frenzel lief von Platz 33 noch auf Rang 25 vor. Rydzek, der im Sommer wegen Verletzungsproblemen wenig auf der Schanze trainieren konnte, hatte bereits nach dem Springen sechseinhalb Minuten Rückstand und belegte Platz 39.

Nordische Kombination - das Gundersen-Rennen aus Ruka am Freitag Sportschau 29.11.2019 26:25 Min. Verfügbar bis 29.11.2020 Das Erste

Am Samstag (Ticker) und Sonntag (Ticker) stehen in Finnland zwei weitere Einzelwettbewerbe auf dem Programm, dann wird in der Loipe jeweils die reguläre Weltcup-Distanz von 10 Kilometern zurückgelegt.

Stand: 29.11.2019, 15:45

Nordische Kombination | Weltcupstand Herren

NameP
1.Jarl Magnus Riiber500
2.Joergen Graabak335
3.Jens Luraas Oftebro265
4.Vinzenz Geiger242
5.Espen Björnstad228
Darstellung: