Die Favoriten der Nordischen Kombination

Die Favoriten der Nordischen Kombination

Für den Norweger Jarl Magnus Riiber gab es in der vergangenen Weltcup-Saison keinen wirklichen Gegner. Aber die Konkurrenz lauert. Werden die Aufsteiger Franz-Josef Rehrl und Vinzenz Geiger punkten oder die gestandenen Athleten?

Jarl Magnus Riiber

Jarl Magnus Riiber (NOR, 22 Jahre): Mit seinem zwölften Saisonsieg beim letzten Weltcup 2018/19 stellte der Norweger die Bestmarke des Finnen Hannun Manninen ein und schnappte sich die bereits sechs Wochen zuvor errungene Kristallkugel. Bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld siegte er von der Normalschanze. Riiber ist der Top-Favorit für die Titelverteidigung des Gesamtweltcups 2019/20.

Jarl Magnus Riiber (NOR, 22 Jahre): Mit seinem zwölften Saisonsieg beim letzten Weltcup 2018/19 stellte der Norweger die Bestmarke des Finnen Hannun Manninen ein und schnappte sich die bereits sechs Wochen zuvor errungene Kristallkugel. Bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld siegte er von der Normalschanze. Riiber ist der Top-Favorit für die Titelverteidigung des Gesamtweltcups 2019/20.

Akito Watabe (JPN, 31 Jahre): Der Dauerbrenner aus Japan stand seit 2012 am Ende der Saison immer auf dem Treppchen - 2018 ganz oben, dreimal auf dem zweiten Rang. Bei den Olympischen Spielen 2014 und 2018 holte er Silber (jeweils hinter Eric Frenzel). Bei der Ski-WM 2009 wurde er auf der Normalschanze Dritter. Watabe sollte immer auf dem Zettel sein und ist einer der Top-Favoriten.

Franz-Josef Rehrl (AUT, 26 Jahre): In der vergangenen Saison schaffte der Österreicher seinen Durchbruch, feierte seine ersten beiden Einzelsiege und kam am Ende auf den dritten Platz im Gesamtweltcup. Bei der Ski-WM in Seefeld holte Rehrl im Februar 2019 Bronze auf der Großschanze. Im September setzte er sich dann in der Gesamtwertung beim Sommer Grand Prix gegen die Konkurrenz durch.

Stand: 01.11.2019, 18:42 Uhr

Darstellung: