Jenny Nowak

Nordische Kombination | Otepää Kombiniererin Jenny Nowak stark in Estland

Stand: 12.12.2021 17:03 Uhr

Die Nordische Kombiniererin Jenny Nowak hat im estnischen Otepää für einen Achtungserfolg gesorgt. Das Podest blieb indes fest in norwegischer Hand.

Jenny Nowak hat beim Weltcup der Nordischen Kombination in Otepää das beste Weltcup-Ergebnis ihrer noch jungen Karriere erreicht. Die 19-Jährige belegte nach einem Sprung und dem anschließenden 5-Kilometer-Langlauf den sechsten Platz, 1:28,7 Minuten hinter der Siegerin Gyda Westvold Hansen.  

Drei Norwegerinnen auf dem Podium

Für die Norwegerin war es der vierte Weltcup-Sieg in Folge. Die Weltmeisterin von Oberstdorf war schon auf der Schanze eine Klasse für sich. Nach einem Sprung auf 96,5 Meter hatte Westvold Hansen 50 Sekunden Vorsprung in die Loipe mitgenommen, die sie problemlos verteidigte.

Platz zwei ging an ihre Landsfrau Ida Marie Hagen (+49,0 Sekunden), die im Schlusssprint die dritte Norwegerin Marte Leinan Lund (+49.4) auf den dritten Rang verwies.

Kombiniererin Gyda Westvold Hansen nicht zu schlagen

Sportschau, 12.12.2021 09:00 Uhr

Nowak mit beherztem Rennen

Nowak war als Fünfte nach dem Sprung mit 1:12 Minuten Rückstand auf die Spitze ins Rennen gegangen. Schnell war klar, dass sie -  wie auch keine andere Starterin - in den norwegischen Dreikampf eingreifen kann.

Gemeinsam mit der Italienerin Annika Sieff und der Japanerin Yuna Kasai lief Nowak ein beherztes Rennen. Als Sieff, die in diesem Winter schon auf dem Podium stand, angriff, konnte Nowak nicht mitgehen Auf der Zielgrade sicherte sie sich aber Platz sechs und streckte die Jubelfaust nach oben.

Haasch erneut in den Top acht

Ein gutes Rennen zeigte auch Cindy Haasch, die von Platz 13 nach dem Springen noch auf den 8. Platz (+2:12,1) vorlief. Maria Gerboth war als 19. mit mehr als drei Minuten Rückstand auf die Strecke gegangen und wurde am Ende 18 (+3:48,4) .