Kreuzbandriss: Saison-Aus für Skicrosserin Daniela Maier

Daniela Maier beim Skicross-Weltcup in Arosa

Skicross-Weltcup

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Skicrosserin Daniela Maier

Bittere Nachrichten für die Deutschen Skicrosser vor dem Weltcup im schwedischen Idre Fjäll. Daniela Maier, beim Weltcupauftakt Zweite, fällt nach einem Kreuzbandriss länger aus. Auch Daniel Bohnacker muss pausieren.

Der Deutsche Skiverband (DSV) reist mit einem dezimierten Aufgebot zum Weltcup der Skicrosser ins schwedische Idre Fjäll. Dort stehen am Mittwoch (20.01.2021) sowie am Samstag und Sonntag insgesamt drei Weltcups bei den Männern und Frauen auf dem Programm. Zwei Leistungsträger fehlen dem DSV dabei.

"Leider müssen wir in Idre sowie auch bei den nachfolgenden Weltcups auf zwei Leistungsträger unseres Teams verzichten: Daniela Maier fällt nach einem Kreuzbandriss für die komplette Saison aus und Daniel Bohnacker muss aufgrund eines Bandscheibenvorfalls weiterhin pausieren", teilte Heli Herdt, der sportliche Leiter der Skicrosser und Freeskier mit.

Keine DSV-Frauen beim Weltcup

Vor allem bei den Frauen schmerzt der Ausfall. Daniela Maier war stark in die Saison gestartet und hatte beim Auftakt in Arosa im Dezember mit Platz zwei ihr bisher bestes Weltcupergebnis eingefahren.

Weil auch Topfahrerin Heidi Zacher nach einer Verletzung in der vergangenen Saison derzeit noch nicht wieder im Weltcup startet, werden in Idre Fjäll nur DSV-Männer vertreten sein.

Ein Sextett in Idre Fjäll

Der DSV schickt das Sextett Niklas Bachsleitner (SC Partenkirchen), Ferdinand Dorsch (SC Schellenberg), Tim Hronek (SV Unterwössen), Tobias Müller (SC Fischen), Cornel Renn (SV Hindelang) und Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning) in Idre Fjäll ins Rennen. Wilmsmann war beim Saisonauftakt in Arosa aufs Podest gefahren.

Bandscheibenvorfall bei Bohnacker

Erneut nicht dabei ist Daniel Bohnacker. Wegen Rückenbeschwerden hatte der zweimalige Weltcupgewinner den Saisonauftakt ausgelassen. Diese entpuppten sich jetzt als Bandscheibenvorfall.

Nach diversen Rennabsagen wegen des Coronavirus konnte sich das Team auf der Reiteralm zumindest bei zwei Europacuprennen auf den Weltcup in Schweden vorbereiten. In Idre Fjäll geht es zum Auftakt im Sprint um Weltcuppunkte, am Wochenende folgen dann zwei Rennen über die volle Distanz.

beb/fis | Stand: 18.01.2021, 14:45

Wintersport im TV

Darstellung: