Gold für Bösch und Ledeux im Big Air

Freestyle-WM - der Big-Air-Contest aus Park City Sportschau 03.02.2019 16:00 Min. Verfügbar bis 03.02.2020 Das Erste

Fresstyle-WM in Park City

Gold für Bösch und Ledeux im Big Air

Jubel in der Schweiz und in Frankreich: Fabian Bösch und Tess Ledeux sichern sich bei der WM-Premiere des Big Air die ersten Titel. Die Deutschen gingen leer aus.

Der Schweizer Fabian Bösch hat sich bei der WM-Premiere in der Disziplin Big Air in Park City den Sieg gesichert. Der 21-Jährige sicherte sich Gold mit zwei perfekten Sprüngen. Silber ging an den Schweden Henrik Harlaut, Bronze sicherte sich der US-Amerikaner Alex Beaulieu-Marchand.

Bei den Frauen durfte sich die Französin Tess Ledeux über Gold freuen. Die 17-Jährige verwies Julia Krass aus den USA und Isabel Atkin aus Großbritannien.

Die deutschen Starterinnen und Starter verpassten die Finals. Bei den Frauen wurde Kea Küttel Zwölfte. Bei den Männern landeten Florian Preuss und Vincent Veile auf den Plätzen 18 und 26.

Stand: 03.02.2019, 11:16

Darstellung: