Nur Platz 28 - herber Absturz für Berliner Fentz

Paul Fentz aus Deutschland während seiner Einzel-Kür bei der Eiskunstlauf-EM

Eiskunstlauf-WM

Nur Platz 28 - herber Absturz für Berliner Fentz

Der deutsche Meister Paul Fentz ist im Kurzprogramm bei der Eiskunstlauf-WM im japanischen Saitama abgestürzt und auf dem 28. Platz gelandet.

Damit verpasste der 25-jährige Berliner den Einzug in das Kür-Finale. "Das tut weh", kommentierte Fentz seinen wenig überzeugenden Auftritt. Einmal mehr brachte er den vierfachen Toeloop nicht sauber auf das Eis.

Bereits bei der EM im Januar war er nur auf Rang 15 gelaufen. Auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung ist der US-Amerikaner Nathan Chen, der für seinen grandiosen Vortrag 107,40 Punkte bekam. Zweiter wurde mit großem Abstand sein Landsmann Jason Brown (96,81) vor Olympiasieger Yuzuru Hanyu (Japan/94,87).

dpa | Stand: 21.03.2019, 13:40

Darstellung: