Zweierbob: Weltmeister Friedrich gewinnt Saisonauftakt

Deutscher Doppelsieg in Sigulda - Friedrich vor Lochner Sportschau 21.11.2020 00:40 Min. Verfügbar bis 21.11.2021 Das Erste

Weltcup in Sigulda

Zweierbob: Weltmeister Friedrich gewinnt Saisonauftakt

Weltmeister Franceso Friedrich und sein Anschieber Thorsten Margis haben den Zweierbob-Weltcup im lettischen Sigulda gewonnen. Beim Saisonauftakt fing das Duo im zweiten Lauf noch den bis dahin führenden Johannes Lochner mit Anschieber Christian Rasp ab.

Ärger bei Johannes Lochner, Freude pur bei Francesco Friedrich: Der Weltmeister gewann den ersten Zweierbob-Saisonweltcup in Sigulda und zog im zweiten Durchgang an seinem Rivalen vorbei.

Acht Tausendstel Rückstand nach Lauf eins verwandelten Friedrich und Margis im zweiten Durchgang in zehn Tausendstel Vorsprung. Lochner und sein neuer Anschieber Christian Rasp mussten beim Saisonauftakt dem elfmaligen Weltmeister den Platz ganz oben auf dem Podest überlassen.

Hafer/Hammers verpassen Podest

Nach dem ersten Durchgang hatte es sogar noch nach einem deutschen Dreifachsieg ausgesehen. Doch der dritte deutsche Bob Christoph Hafer/Christian Hammers fiel im zweiten Durchgang noch hinter das schweizerische Duo Michael Vogt/Sandro Michel zurück, das sich Platz drei sicherte.

Europameister Kibermanis nur Sechster

Der Lette Oskars Kibermanis mit seinem Anschieber Matiss Miknis konnte auf seiner Heimbahn überraschend nicht um die Podestplätze mitfahren. Kibermanis hatte im Frühjahr auf der Bahn in Sigulda noch den Europameistertitel gewonnen. Doch ein verkorkster erster Lauf und nur PLatz neun kosteten ihn alle Chancen auf einen Spitzenplatz. Kibermanis/Miknis landeten am Ende auf Platz sechs.

Zweierbob der Männer - der 2. Lauf aus Sigulda Sportschau 21.11.2020 15:17 Min. Verfügbar bis 21.11.2021 Das Erste

Insgesamt waren beim Weltcupauftakt der Männer 13 Bobteams am Start.

beb | Stand: 21.11.2020, 13:44

Darstellung: