Francesco Friedrich - der Überflieger im Eiskanal

Francesco Friedrich - der Überflieger im Eiskanal

Francesco Friedrich ist seit 2013 der überragende deutsche Bob-Pilot. In Whistler sicherte er sich zum fünften Mal in Folge den Weltmeistertitel im Zweierbob. Bilder einer famosen Karriere.

Pilot Francesco Friedrich mit Anschieber David Friedrich 2010 beim Training in Altenberg.

2010 verbuchte Francesco Friedrich seine ersten größeren Erfolge im Europacup. Damals noch mit Bruder David als Anschieber. Beide waren einst von der Leichtathletik zum Bobsport gewechselt.

2010 verbuchte Francesco Friedrich seine ersten größeren Erfolge im Europacup. Damals noch mit Bruder David als Anschieber. Beide waren einst von der Leichtathletik zum Bobsport gewechselt.

Francesco Friedrich wird zum Überflieger im deutschen Bobsport. Nach seinem ersten WM-Einzel-Titel 2013 in St. Moritz darf er sich mit seinem Anschieber Jannis Bäcker ins Goldene Buch der Stadt Pirna eintragen.

Jubelschrei - 2015 setzt Friedrich seine Goldserie bei Weltmeisterschaften fort. Er gewinnt in Winterberg Gold im kleinen Schlitten und im Team.

2017 - der erste "Doppelsieg" - der Sachse Friedrich räumt den Weltmeistertitel im Zweier- und Viererbob ab. Im Vierer ist er dabei zeitgleich mit Johannes Lochner (l.).

2018 - Weltmeister war er schon oft, doch jetzt ist Friedrich auch Olympiasieger. Doppel-Olympiasieger. In Pyeongchang gewinnt er im kleinen Schlitten zeitgleich mit dem Kanadier Kripps. Im Viererbob steht er mit seiner Crew allein ganz oben.

Die Olympiasiege haben das Selbstvertrauen und die Ruhe, die Friedrich schon immer ausgestrahlt hat, noch einmal gesteigert. Er fährt auf der Überholspur und gewinnt erstmals beide Gesamt-Weltcups.

Heim-Trainer Gerd Leopold, Anschieber Thorsten Margis und Bundestrainer Rene Spies feiern zusammen mit dem Ausnahmepiloten Francesco Friedrich Ende Februar in Calgary.

Der Plan für Whistler war es, den Uralt-Rekord von Eugenio Monti (Italien) zu knacken. Monti fuhr von 1957 bis 1961 fünf Zweierbob-WM-Titel in Serie ein. Mit einem Sieg wollte Friedrich gleichziehen...

Der Traum ging in Erfüllung. In der Nacht zum Sonntag (03.03.2019) feierte der überragende Bob-Pilot gemeinsam mit seinem Anschieber Thorsten Margis den fünften WM-Titel in Serie.

Stand: 03.03.2019, 07:07 Uhr

Darstellung: