Deutsches Podium beim Viererbob, Friedrich gewinnt Gold

Bob-WM - die Stimmen zum Viererbob Sportschau 01.03.2020 03:35 Min. Verfügbar bis 01.03.2021 Das Erste

Bob-WM in Altenberg

Deutsches Podium beim Viererbob, Friedrich gewinnt Gold

Francesco Friedrich schreibt weiter Geschichte. Der alles überragende Bob-Pilot gewinnt dank einer starken Aufholjagd am Sonntag (01.03.20) auch den WM-Titel im Viererbob.

In einem dramatischen Finaldurchgang landete Johannes Lochner fünf Hundertstel dahinter und gewann Silber. Nico Walther (+0,23), der nach den ersten beiden Läufen am Samstag noch geführt hatte, holte Bronze. "Wenn man das im Ganzen betrachtet, sind wir super happy damit", sagte Walther nach dem finalen Lauf. Er beendete kurz nach dem Rennen seine aktive Karriere.

"Wahnsinn, das war ein Herzschlagfinale", sagte ein sichtlich glücklicher Friedrich nach dem Sieg am Sportschau-Mikrofon: "Wir sind um die Ecke gefahren und haben die eins gesehen und waren einfach überglücklich." Mit seinem insgesamt neunten WM-Titel zieht der 29-Jährige gleich mit der italienischen Bob-Legende Eugenio Monti.

Bob-WM - die Entscheidung im Viererbob aus Altenberg Sportschau 01.03.2020 06:44 Min. Verfügbar bis 01.03.2021 Das Erste

Internationale Konkurrenz schaut zu

Hinter den drei deutschen Top-Piloten konnten lediglich Oskars Kibermanis (4., +0,54) und Benjamin Maier (5., +0,83) folgen. Der Rest fiel bereits vor dem finalen Durchgang weit zurück. Der Tscheche Dominik Dvorak (6., +1,44) holte einen starken sechsten Platz.

Bob-WM - der 4. Viererbob-Lauf aus Altenberg Sportschau 01.03.2020 40:40 Min. Verfügbar bis 01.03.2021 Das Erste

Schwierige Wetterverhältnisse

Weil sich die Wetterverhältnisse vor dem vierten und letzten Lauf verändert hatten, gab es zu Beginn des finalen Durchgangs bei Regen zwei Stürze. Kurios: Der Viererbob des Engländers Lamin Deen stürzte und richtete sich wenige Kurven später wieder auf. Beide Stürze verliefen glücklicherweise glimpflich.

Friedrich mit starkem dritten Lauf

Beim dritten Lauf am Sonntagmittag hatte Friedrich neun Hundertstel auf den Walther aufgeholt, der am Samstag die ersten beiden Durchgänge für sich entschieden hatte. Nach den ersten beiden Läufen waren die ersten fünf Schlitten lediglich nur neun Hundertstel voneinander entfernt. Der zeitgleich mit Friedrich auf Platz vier gelegene Justin Kripps aus Kanada musste aufgrund eines Muskelfaserrisses auf die abschließenden Rennen verzichten.

Bob-WM - die Flower Ceremony des Viererbobs aus Altenberg Sportschau 01.03.2020 01:52 Min. Verfügbar bis 01.03.2021 Das Erste

Doppelerfolg im Zweierbob

Vergangene Woche hatte Friedrich gemeinsam mit Thorsten Margis bereits Gold im Zweierbob geholt. Auch hier gewann Lochner (mit Christopher Weber) Silber. Mit insgesamt neun WM-Medaillen waren die deutschen Piloten bei der WM in Altenberg die dominierende Kraft.

Thema in: Wintersport im Ersten, 01.03.2020

msc | Stand: 01.03.2020, 16:40

Darstellung: