Franziska Hildebrand verpasst Sieg um Haaresbreite

Franziska Hildebrand in Kontiolahti

Sprintrennen in Kontiolahti

Franziska Hildebrand verpasst Sieg um Haaresbreite

Franziska Hildebrand hat den Sieg im ersten Weltcuprennen nach den Olympischen Spielen nur knapp verpasst. Trotz fehlerfreier Schießleistung und guter Form in der Loipe musste sich Hildebrand am Ende Darja Domratschewa geschlagen geben.

Nur 0,5 Sekunden fehlten Hildebrand im Ziel auf die siegreiche Domratschewa. Dennoch: Der zweite Platz im finnischen Kontiolahti ist das beste Saisonergebnis von Franziska Hildebrand. Am Schießstand leistete sie sich dabei keinen Fehler und auch in der Loipe bewies sie eine ordentliche Form. Nach dem Rennen sagte sie im ZDF: "Ich weiß noch nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Ich habe einfach alles gegeben, aber ich stehe auf dem Podium, darüber freue ich mich." Auf Platz drei beendete die Italienerin Lisa Vitozzi das Rennen (+5,5 Sekunden).

Dahlmeier völlig verausgabt

Laura Dahlmeier kam nach den 7,5-Kilometern und zwei Schießeinlagen (1 Strafrunde) als Fünfte ins Ziel. Die Doppel-Olympiasiegerin ging allerdings leicht angeschlagen ins Rennen. "Ich habe alles gegeben und bin auf der Strecke fast gestorben. Ich habe mich voll verausgabt", so Dahlmeier nach dem Rennen im ZDF.

Laura Dahlmeier in Kontiolahti

Laura Dahlmeier in Kontiolahti

Auch Hammerschmidt in den Top Ten

Im Kampf um den Gesamtweltcup machte sie dennoch einige Punkte gut, da sie das Rennen vor ihren drei Rivalinnen um Spitzenreiterin Kaisa Mäkäräinen aus Finnland beendete. Als Neunte schaffte es Maren Hammerschmidt ebenfalls in die Top Ten. Franziska Preuß und Vanessa Hinz hatten mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun.

Thema in: Deutschlandfunk, 9. März, 22.50 Uhr

ten | Stand: 09.03.2018, 18:00

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer144
2.Kaisa Mäkäräinen131
3.Paulina Fialkova129
4.Lisa Vittozzi121
5.Monika Hojnisz104

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö156
2.Simon Eder123
3.Antonin Guigonnat119
4.Alexander Loginow108
5.Quentin Fillon Maillet93
Darstellung: