Biathlon-Sprint - Peiffer zwischen den Bö-Brüdern

Biathlon - Bö gewinnt 10km-Sprint in Kontiolahti Sportschau 03.12.2020 00:41 Min. Verfügbar bis 03.12.2021 Das Erste

Weltcup in Kontiolahti

Biathlon-Sprint - Peiffer zwischen den Bö-Brüdern

Riesenjubel bei Arnd Peiffer: Der 32-jährige Routinier krönte seine starke Leistung beim zweiten Sprintweltcup in Kontiolahti mit einem zweiten Platz hinter Tarjei Bö. Der ältere der Bö-Brüder war 13,9 Sekunden schneller.

Johannes Thingnes Bö, im Sprint eigentlich unschlagbar, patzte am Donnerstag (03.12.2020) am Schießstand einmal und hatte auch in der Loipe nicht seinen besten Tag. Am Ende reichte es für den Seriensieger aus Norwegen aber dennoch für den dritten Platz.

Peiffer "beflügelt" auf der Schlussrunde

Anders als Johannes Thingnes Bö, dem Biathlon-Dominator der vergangenen Jahre, blieb Peiffer in seinen beiden Schießprüfungen fehlerfrei und verbesserte sich nach Platz 17 und sieben in den ersten beiden Weltcups jetzt auf Rang zwei. Damit hat er auch für das Verfolgungsrennen am Samstag beste Chancen. "Ich bin das Rennen fast zu aggressiv angegangen und wusste nicht, ob ich das durchhalten kann", sagte Peiffer, der auf der Schlussrunde schneller als Johannes Thingnes Bö war. Die Zwischenzeiten und die Gewissheit, dass es für das Podium reichen könne, habe ihn "beflügelt".

Peiffer: "Froh, dass es beim Schießstand gut geklappt hat"

Sportschau 03.12.2020 00:25 Min. Verfügbar bis 03.12.2021 ARD Von Philipp Weiskirch


Doll erstmals in den Top Ten

Zweitbester Deutscher war Ex-Weltmeister Benedikt Doll, bei dem es in dieser Saison am Schießstand überhaupt noch nicht lief. Diesmal kam er mit einer Strafrunde davon und feierte nach einer schnellen Schlussrunde sein erstes Top-Ten-Ergebnis in dieser Saison. "Ich bin sehr glücklich, dass es für eine Top-Platzierung gereicht hat. Es fing komisch an, mit dem fehlerfreien Stehendschießen habe ich mich nach vorn katapultiert."

Auch Erik Lesser zeigte sich in der Loipe in glänzender Form. Der Drittplatzierte des Einzelrennens leistete sich aber im Stehendanschlag zwei Fehler und brachte sich damit um die Podestchance. "Die zwei Fehler sind mehr als inakzeptabel", sagte der 32-Jährige selbstkritisch.

Kühn und Rees in den Top 30

Der Ruhpoldinger Johannes Kühn haderte nach einer Nullserie mit seiner zweiten Schießprüfung, musste wie Lesser zwei Mal in die Runde und kam gerade so in die Top 30. In der gleichen Region lief Roman Rees (ein Fehler). Lucas Fratzscher (zwei Fehler) schaffte es nicht unter die besten 50 im Feld der 107 Starter.

Biathlon der Herren - die Analyse des 10km-Sprints aus Kontiolahti Sportschau 03.12.2020 09:22 Min. Verfügbar bis 03.12.2021 Das Erste

sst | Stand: 03.12.2020, 14:36

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö618
2.Sturla Holm Laegreid564
3.Tarjei Bö511
4.Johannes Dale499
5.Sebastian Samuelsson454

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Marte Olsbu Röiseland579
2.Tiril Eckhoff560
3.Hanna Öberg550
4.Dorothea Wierer442
5.Franziska Preuß439
Darstellung: