Herrmann mit eindrucksvollem Sieg auf der Pokljuka

Biathlon aus Pokljuka - die Analyse und Stimmen zum Einzel der Damen Sportschau 24.01.2020 16:18 Min. Verfügbar bis 24.01.2021 Das Erste

Weltcup

Herrmann mit eindrucksvollem Sieg auf der Pokljuka

Was für ein Rennen! Denise Herrmann hat die deutschen Fans auf der Pokljuka mit einem perfekten Einzel-Rennen zum Jubeln gebracht. Auch Franziska Preuß präsentierte sich in Top-Form.

Denise Herrmann hat sich in eindrucksvoller Manier über 15 Kilometer auf der Pokljuka durchgesetzt und damit ihr bestes Resultat im Einzel überhaupt errungen. Für den Deutschen Skiverband (DSV) war es zudem der erste Weltcupsieg einer Biathletin in dieser Saison. Dank einer gewohnt starken Laufleistung und 20 Treffern bei 20 Schuss setzte sich die 31-Jährige am Freitag (24.01.2020) souverän gegen die Konkurrenz durch.

Herrmann erstmals makellos am Schießstand

"Es war ein perfekter Tag für mich", so Herrmann mit einem breiten Lächeln: "Ich bin so glücklich, dass ich meinen Fokus beim Schießen viermal halten konnte." Herrmann, die damit eine mehr als gelungene Generalprobe für die WM in Antholz (13. bis 23. Februar) feierte, blieb erstmals im Weltcup bei vier Schießeinlagen makellos. Auf Platz zwei folgte die Schwedin Hanna Öberg (+59,2 sek), die sich trotz einer Strafminute vor die ebenfalls tadellos schießende Französin Anais Bescond (+1:15,7 min) schob.

Denise Herrmann auf der Pokljuka

Denise Herrmann auf der Pokljuka

Auch Preuß setzt ein Achtungszeichen

Aus deutscher Sicht zeigte sich vor allem auch Franziska Preuß in Topform. Wie Herrmann blieb auch sie fehlerfrei am Schießstand, war in der Loipe aber knapp zwei Minuten langsamer als ihre Teamkollegin. Für Preuß sprang am Ende Platz fünf heraus. "Es war läuferisch schon sehr schwer und läuferisch bin ich auch nicht in Bestform. Trotzdem versuche ich mein Bestes zu geben und der Schießstand ist ja auch noch da, wo ich noch Plätze aufholen kann", so Preuß in der ARD. Vanessa Hinz leistete sich zwei Schießfehler (+3:25,1) und landete auf Platz 15, Karolin Horchler (1/+3:48,2) wurde 20., Janina Hettich (3/+4:48,8) klassierte sich auf Rang 26.

Eckhoff und Wierer schwächeln

Keine Topleistungen gab es von der Gesamtweltcup-Führenden Tiril Eckhoff (NOR) und ihrer ärgsten Verfolgerin Dorothea Wierer (ITA) zu sehen. Eckhoff kam mit drei Schießfehlern als 18. ins Ziel (+3:42,9 min), Wierer patzte sogar viermal und wurde 22. (+4:34,8).

Biathlon aus Pokljuka - die Siegerehrung nach dem Einzel der Frauen Sportschau 24.01.2020 02:38 Min. Verfügbar bis 24.01.2021 Das Erste

Biathlon aus Pokljuka - das Einzel der Damen Sportschau 24.01.2020 01:26:51 Std. Verfügbar bis 24.01.2021 Das Erste

Thema in: Wintersport im Ersten, 24.01.2020, Ab 14.15 Uhr

ten/sid | Stand: 24.01.2020, 15:15

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer793
2.Tiril Eckhoff786
3.Denise Herrmann745
4.Hanna Öberg741
5.Marte Olsbu Röiseland597

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö913
2.Martin Fourcade911
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Tarjei Bö740
5.Emilien Jacquelin726

Wintersport im TV

Heute
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Darstellung: