Schnee und Vorfreude - Bilder der Biathlon-Weltcup-Eröffnung in Oberhof

Schnee und Vorfreude - Bilder der Biathlon-Weltcup-Eröffnung in Oberhof

Der Biathlon-Weltcup geht wieder los. Traditionell zum neuen Jahr wird in Oberhof geschossen und gelaufen. Vor dem ersten Wettkampf am Donnerstag gab es eine stimmungsvolle Eröffnungsparty.

Biathlon, Weltcup-Eröffnungsfeier Oberhof

Und am Ende gab es sogar Feuerwerk ...

Und am Ende gab es sogar Feuerwerk ...

Vorher war viel Schnee ...

... viel Jubel und Beifall.

Am Mittwochabend wurde der erste Biathlon-Weltcup des Jahres feierlich eröffnet. Gastgeber ist traditionell Oberhof. Klar, dass das DSV-Team besonders umjubelt wurde.

Aber auch der norwegische Weltcupspitzenreiter Johannes Thingnes Bö. Der Spaßvogel im Biathlon-Weltcup brachte auch gleich eine deutliche Ansage mit: "Mir ist egal, wer Zweiter im Gesamt-Weltcup wird. Zweiter hinter mir versteht sich", sagte er mit einem Lachen.

Bös großer Gegenspieler, der Franzose Martin Fourcade "schwänzte" wie das gesamte französische Team die Eröffnungsfeier. Die französische Fahne fehlte aber trotzdem nicht.

Ricco Groß in veränderter Montur. Der frühere russische Nationaltrainer ist seit diesem Winter für Österreich verantwortlich.

Und der für Belgien startende Michael Rösch schloss eine Wette mit dem Moderator ab. Es ging dabei um Nacktrodeln.

Was der deutsche Bundestrainer Mark Kirchner wohl dazu denkt?

Ein Heimspiel erlebt am Freitag im Sprint Erik Lesser, der nach Rückenproblemen in den Weltcup zurückkehrt.

Ebenso darf sich der Suhler Weltcup-Youngster Lucas Fratzscher über ein Heimspiel freuen.

Bereits am Donnerstag (ab 14.30 Uhr im Live-Ticker sowie live bei "MDR aktuell - das Nachrichtenradio" und "BR 5 - aktuell") geht es für die Frauen los. Dann stehen auch Anna Weidel ...

... und Denise Herrmann am Start.

Stand: 09.01.2019, 22:55 Uhr

Darstellung: