Wieder Fourcade-Festspiele in Nove Mesto?

Martin Fourcade (m.), Simon Schempp (l.) und Anton Babikov (r.) auf dem Podest

Nach Siegesserie vor zwei Jahren

Wieder Fourcade-Festspiele in Nove Mesto?

Am Donnerstag beginnt für die Biathleten die Wettkampf-Serie in Tschechien. Sprint, Verfolgung und der Massenstart stehen in Nove Mesto auf dem Programm. Es ist der erste Massenstart der Saison und wie so häufig stellt sich die Frage: Wer kann Martin Fourcade und Johannes Thingnes Bö schlagen?

Die beiden Ausnahmeathleten haben bis jetzt jeden Einzelwettbewerb der Saison für sich entschieden. Der Franzose Fourcade gewann das Einzelrennen in Pokljuka sowie die Verfolgung in Hochfilzen. Bö gewann Sprint und Verfolgung in Pokljuka und das Sprintrennen in Hochfilzen. Eine klare Sache also?

Kann Fourcade seine Siegesserie wiederholen?

Der Blick in die Statistik spricht klar für Martin Fourcade - nicht nur im Vergleich mit dem Dauerrivalen aus Norwegen. Die jüngsten Weltcup-Rennen, die in Tschechien ausgetragen wurden, waren Fourcade-Festspiele. Der Franzose siegte 2016 in Sprint, Verfolgung und Massenstart.

Johannes Thingnes Bö

Johannes Thingnes Bö konnte in Nove Mesto noch keinen Sieg bejubeln.

Für den Norweger dagegen lief es bis jetzt in Nove Mesto weniger erfolgreich: Ein vierter Platz im Sprintrennen 2016 ist das beste Ergebnis, das Johannes Thingnes Bö vorweisen kann. Sein Interesse daran, dass die Statistik nach diesem Wochenende auch einen Podestplatz beinhaltet, dürfte groß sein.

Doll findet Strecke "gar nicht so verkehrt"

Simon Schempp hingegen verbindet mit Nove Mesto hauptsächlich positive Erinnerungen: 2015 wurde er im Sprint und in der Verfolgung Zweiter, ein Jahr später reichte es für den vierten Platz in der Verfolgung und im Massenstart sogar zu Rang zwei.  

Neben Schempp sind am Donnerstag (ab 17.30 Uhr im Livestream und im Live-Ticker) auch Benedikt Doll, Philipp Horn, Johannes Kühn, Arnd Peiffer und Roman Rees im Aufgebot des DSV. Benedikt Doll geht zuversichtlich in den Wettkampf, auch wenn sein bestes Ergebnis auf dieser Strecke bisher ein 15. Platz ist. "In Nove Mesto ist immer sehr viel los, die Stimmung ist klasse. Ich weiß nicht, ob mir die Strecken so richtig liegen - eigentlich sind sie nicht so verkehrt", sagte er vor dem Wettkampf.

Thema in: Wintersport im Ersten, 19.12., ab 17.15 Uhr

sie | Stand: 19.12.2018, 17:01

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Darstellung: