Stark - Herrmann räumt ab und stürmt auf das Podest

Tiril Eckhoff feiert ihren 23. Weltcupsieg Sportschau 07.03.2021 01:10 Min. Verfügbar bis 07.03.2022 Das Erste

Verfolgung in Nove Mesto

Stark - Herrmann räumt ab und stürmt auf das Podest

Von Sanny Stephan

Verfolgungsrennen sind und bleiben in diesem Winter eine norwegische Angelegenheit. Auch in Nove Mesto triumphierten die treffsicheren und schnellen Skandinavierinnen. Beim fünften Verfolgungssieg von Tiril Eckhoff in dieser Saison hatte aber auch die deutsche Mannschaft endlich richtig Grund zum Jubeln.

Denise Herrmann kann es doch! Nach viel Kritik an ihren Schießleistungen meldete sich die Oberwiesenthalerin mit einem bärenstarken Auftritt beim Verfolgungsrennen in Nove Mesto zurück. Mit nur einem Fehler stürmte Herrmann am Sonntag (07.03.2021) vom zehnten auf den zweiten Platz.

Preuß knapp am Podium vorbei

Franziska Preuß (2 Fehler) rundete das starke deutsche Ergebnis als Fünfte (+ 35,8 Sek.) ab. Sie kämpfte bis zum Schluss um den dritten Platz, musste sich aber Marte Olsbu Röiseland (Norwegen) und Linn Persson (Schweden) geschlagen geben. "Ich schaffe es einfach nicht, mehr als 90 Prozent Trefferquote zu bringen. Auf der Schlussrunde hatte ich mit Röiseland und Persson ordentlich Konkurrenz. Trotzdem wäre ein Podestplatz mal wieder cool", sagte Preuß im ZDF.

Eckhoff in eigener Liga unterwegs

Tiril Eckhoff jubelt beim Zieleinlauf

Fünfter Sieg in einem Verfolgungsrennen in diesem Jahr: Tiril Eckhoff.

Ganz nach vorn ging für die Verfolgerinnen nichts, weil Eckhoff nach ihrem Sieg im Sprint auch im Verfolger keine Schwächen zeigte und fast spielerisch leicht gewann. Die vierfache Goldmedaillen-Gewinnerin bei der Weltmeisterschaft in Pokljulka ist offenbar längst nicht satt und stand nach zwei fehlerfreien Liegendschießen quasi schon zur Hälfte des Rennens als Siegerin fest.

Eckhoff, die ähnlich leichtfüßig wie Langlauf-Star Therese Johaug über die Strecke fliegt, konnte sich bei ihrem Start-Ziel-Sieg sogar drei Fehler beim Stehendanschlag leisten. Am Ende hatte die Ausnahme-Athletin 24,0 Sekunden Vorsprung auf Herrmann. Die Norwegerinnen setzten damit ihre Machtdemonstration in den Verfolgern fort. In allen sechs Rennen in dieser Saison stand immer eine Norwegerin ganz oben, allein fünf Mal Eckhoff.

Herrmann macht Platz zwei am Schießstand klar

Für Herrmann, die die WM wegen eines Infekts etwas früher beendet hatte, lief es ausgerechnet am als schwierig geltenden Schießstand in Nove Mesto rund. Nach einem Fehler im ersten Schießen fiel die Deutsche zunächst auf Platz zehn zurück, ließ sich davon aber nicht beeindrucken und schob sich nach jedem Schießen weiter nach vorn.

Während die Läuferinnen vor ihr in die Runde mussten, zog Herrmann nach dem letzten Stehendschießen mit einer fehlerfreien Serie vorbei und rettete vier Sekunden Vorsprung auf Röiseland ins Ziel. "Offenbar liegen mir die schwierigen Schießstände besser", lachte Herrmann nach ihrem zweiten Podestplatz in dieser Saison.

Denise Herrmann holt starken zweiten Platz

Sportschau 07.03.2021 00:40 Min. Verfügbar bis 07.03.2022 ARD


Hinz von 23 auf 11

Vanessa Hinz rundete den erfolgreichen deutschen Auftritt als Elfte ab. Sie trumpfte am Schießstand ebenfalls stark auf, ließ nur eine von 20 Scheiben stehen und machte zwölf Plätze gut.

Hammerschmidt solide, Hettich muss aufgeben

Maren Hammerschmidt büßte im Verfolger dagegen zehn Plätze ein. Für sie ging es von Platz 20 auf Rang 30 zurück. Janina Hettich, als 29. gestartet und eigentlich eine sichere Schützin, beendete das Rennen wegen Bauchkrämpfen nach dem dritten Schießen. Zu diesem Zeitpunkt lag die junge Athletin mit fünf Fehlern schon deutlich zurück.

Bereits am Samstag hatte Johannes Kühn nach fünf Fehlern das Rennen aufgegeben und damit für Diskussionen gesorgt.

Stand: 07.03.2021, 12:44

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1052
2.Sturla Holm Laegreid1039
3.Quentin Fillon Maillet930
4.Tarjei Bö893
5.Johannes Dale843

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Tiril Eckhoff1152
2.Marte Olsbu Röiseland963
3.Franziska Preuß840
4.Hanna Öberg826
5.Dorothea Wierer821
Darstellung: