Französischer Doppelsieg bei Biathlon-Verfolgung in Hochfilzen

Biathlet Quentin Fillon Maillet

Biathlon-Weltcup in Hochfilzen

Französischer Doppelsieg bei Biathlon-Verfolgung in Hochfilzen

Perfekte Rennen für Quentin Fillon Maillet und Emilien Jaquelin - die beiden Franzosen kamen bei der Biathlon-Verfolgung fehlerfrei durch und machten den Sieg unter sich aus. Die Deutschen kamen abgeschlagen ins Ziel.

Die Franzosen Quentin Fillon Maillet und Emilien Jaquelin haben die 12,5-Kilometer-Biathlon-Verfolgung der Männer am Samstag (12.12.2020) in Hochfilzen unter sich ausgemacht. Bei einem perfekten Rennen blieb das Duo in den vier Schießen fehlerfrei - den Sieg sicherte sich letztlich Maillet. Der Sprint-Zweite von Freitag (11.12.2020) feierte dabei seinen dritten Weltcupsieg.

Auf Platz drei kam Sprintsieger Johannes Dale aus Norwegen. Mit zwei Schießfehlern am Samstag fiel er zwar zurück, konnte Landsmann Johannes Thingnes Bö, den Dominator der vergangenen Jahre, aber hinter sich lassen. Bö wurde mit drei Fehlern Vierter. Als beste Deutsche kamen Benedikt Doll und Erik Lesser auf die Plätze elf und 16.

Doll und Lesser: Fehler im Gleichschritt

Doll und Lesser, die als Sprint-Achter und -Zehnter mit einigen Hoffnungen auf eine Top-Platzierung in den Verfolger gehen konnten, fielen gleich beim ersten Liegendanschlag weit zurück. Mit je zwei Schießfehlern mussten die beiden Deutschen 300 Extra-Meter absolvieren und fanden sich auf Rang 17 und 18 wieder. Bei der insgesamt sehr treffsicheren Konkurrenz war das erhoffte Podest damit dahin. Doll ärgerte sich nach dem Wettkampf: "Die ersten beiden Fehler regen mich richtig auf. Da habe ich die Konzentration beim Schießen nicht richtig hochgezogen und leichtfertig zwei Fehler geschossen. Ich hab dann noch das Beste draus gemacht. Die Chance nach ganz vorn war damit aber weg."

Im zweiten Anschlag blieben beide fehlerfrei, konnten als 15. und 17. aber kaum Plätze gutmachen. Im ersten Stehendanschlag riskierten beide dann zuviel und fielen mit einem Fehler (Doll) und zwei Fahrkarten (Lesser) weiter zurück. Beim zweiten Stehend-Schießen kamen beide wieder ohne Strafrunde durch. Doll erreichte mit insgesamt drei Fehlern und der elftbesten Laufzeit als Elfter das Ziel. "Das war ein sehr hartes Rennen. Der Schneefall hat es richtig schwer gemacht. Das tat richtig weh. Aber es war für jeden gleich", so das Resümee von Doll.

Biathlon - die Entscheidungen am Samstag Sportschau 13.12.2020 01:18 Min. Verfügbar bis 13.12.2021 Das Erste

Viele Fehler der Deutschen

Benedikt Doll schaut durch sein Visir beim Schießen.

Benedikt Doll am Schießstand (Archivbild).

Lesser wurde mit vier Fehlern und der zehntbesten Laufzeit Sechzehnter und war im Ziel etwas angefressen: "Nach dem dritten Schießen hatte ich mit dem Rennen schon abgeschlossen. Die vierte Runde habe ich mich ziemlich gehen lassen und die Spannung verloren. Dann stellst Du Dich Stehend hin und knallst die Null herunter. Da fragst Du Dich auch: 'Was hast Du vorher gemacht?' Du hast Dir Mühe gegeben und triffst nicht. Und dann ist es egal und Du triffst. Trotzdem bin ich als 16. ins Preisgeld reingelaufen."

Auch die anderen Deutschen kamen nicht fehlerfrei durch. Roman Rees, der als Sprint-17. auf einen Platz in den Top 15 und damit die halbe WM-Norm hoffen konnte, fiel mit zwei Schießfehlern auf Rang 28 zurück. Philipp Horn und Johannes Kühn verbesserten sich. Horn wurde nach Rang 23 im Sprint mit drei Fehlern 20., Kühn nach Platz 35 am Freitag mit vier Fehlern 32.

Staffel am Sonntag mit Lesser, Rees, Doll und Horn

Die vier besten Deutschen werden am Sonntag (13.12.2020, ab 14 Uhr) auch die Staffel laufen. Wie Bundestrainer Mark Kirchner nach der Verfolgung bekannt gab, geht das Quartett Leser, Rees, Doll und Horn an den Start. "Unsere Zielstellung ist das Podium", so Kirchner. Der normalerweise für die Staffel gesetzte Arnd Peiffer war Freitag aus privaten Gründen aus Hochfilzen abgereist.

Dirk Hofmeister | Stand: 12.12.2020, 15:17

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1052
2.Sturla Holm Laegreid1039
3.Quentin Fillon Maillet930
4.Tarjei Bö893
5.Johannes Dale843

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Tiril Eckhoff1152
2.Marte Olsbu Röiseland963
3.Franziska Preuß840
4.Hanna Öberg826
5.Dorothea Wierer821
Darstellung: