Mäkäräinen gewinnt Sprintrennen - Deutsches Duo in den Top Ten

Biathlon aus Pokljuka - der Sprint der Damen Sportschau 08.12.2018 01:14:08 Std. Verfügbar bis 08.12.2019 Das Erste

Weltcup in Pokljuka

Mäkäräinen gewinnt Sprintrennen - Deutsches Duo in den Top Ten

Biathletin Kaisa Mäkäräinen hat den Sprint-Wettbewerb in Pokljuka gewonnen. Im Rennen über 7,5 Kilometer auf der slowenischen Hochebene setzte sich die 35 Jahre alte Finnin (20:08,10 min/0 Fehler) am Samstag (08.12.2018) vor der Italienerin Dorothea Wierer (+14.80 s/0) und der Französin Justine Braisaz (+42.10 s/0) durch. Zwei Deutsche kamen unter die besten Zehn.

Beeindruckende Vorstellung von Mäkäräinen

Biathletin Kaisa Mäkäräinen

Kaisa Mäkäräinen

Bei blauem Himmel und Sonnenschein gingen 103 Starterinnen auf die Strecke. Mäkäräinen, die älteste Athletin im Feld, war am Schießstand und in der Loipe eine Klasse für sich. Nach ihren vier Fehlern am Donnerstag im Einzel blieb Mäkäräinen dieses Mal fehlerfrei. Glücklich erklärte sie in der ARD: "Ich habe versucht, mein Selbstbewusstsein zu behalten. Im Training und beim Aufwärmen habe ich mich gut gefühlt. Es ist schön, dass man hier die Sonne sieht. Das gibt mir Energie. Wir hatten gute Bedingungen und ich konnte mich gut vorbereiten."

Preuß und Weidel überzeugen beim DSV

Auch Franziska Preuß (Haag) als Neunte (+59,90 s/1 Fehler) und Anna Weidel (Kiefersfelden) als Zehnte (+1:00,70 min/0) überzeugten. Schon im Einzel war Preuß mit Rang zehn erfolgreichste DSV-Athletin gewesen. Die 22 Jahre alte Weidel lief erst ihr zweites Weltcuprennen.

Anna Weidel: "Ich habe mich einfach gefreut" Sportschau 08.12.2018 01:34 Min. Verfügbar bis 08.12.2019 Das Erste

Hildebrand fällt nach Sturz zurück

Vanessa Hinz (Schliersee/24.) und Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld/37.), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/38.) und Nadine Horchler (Willingen/41.) verpassten auf der spiegeligen Strecke die Top Ten. Hildebrand blieb ohne Schießfehler, verlor nach einem Sturz auf der Schlussrunde aber wertvolle Sekunden. Die 31-Jährige fiel zurück und hatte letztlich 1:41,70 Minuten Rückstand.

Biathlon aus Pokljuka - die Stimmen zum Sprint der Damen Sportschau 08.12.2018 06:50 Min. Verfügbar bis 08.12.2019 Das Erste

Herrmann verpasst Verfolgungsrennen

Die durch eine Erkältung geschwächte Denise Herrmann (Oberwiesenthal) belegte nach drei Fehlern im Liegendschießen und mehr als zwei Minuten Rückstand im Ziel nur Platz 62. Damit fehlt die 29-Jährige beim Verfolgungsrennen am Sonntag (09.12.2018). Zu den Gründen für ihre drei Schießfehler sagte Herrmann am ARD-Mikrofon: "Beim Anschießen hat es noch gut geklappt, aber was mir dann im Rennen passiert ist, muss ich erst einmal mit dem Trainer besprechen."

Der erste Weltcup dieser Saison wird mit den Verfolgungsrennen (11.45 Uhr und 14.45 Uhr im Ersten und im Live-Ticker) abgeschlossen. Die besten 60 Athletinnen und Athleten sind dann dabei.

Biathlon aus Pokljuka - die Analyse des Sprints der Damen Sportschau 08.12.2018 04:10 Min. Verfügbar bis 08.12.2019 Das Erste

Thema in: Das Erste, Sportschau live, 8.12., ab 9.00 Uhr

fth | Stand: 08.12.2018, 15:40

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Darstellung: