Biathlon-Staffel testet IBU-Cup-Aufsteiger Nawrath und Rees

Philipp Nawrath

Ruhpolding

Biathlon-Staffel testet IBU-Cup-Aufsteiger Nawrath und Rees

Die beiden aus dem IBU-Cup aufgestiegenen Philipp Nawrath und Roman Rees erhalten beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding einen Staffeleinsatz. Derweil müht sich ein Etablierter in der 2. Liga in der Slowakei.

Mit Roman Rees und Philipp Nawrath gehen die deutschen Biathleten das Staffelrennen beim Heim-Weltcup in Ruhpolding. Die beiden Skijäger, die gerade erst ins Weltcup-Team gerückt sind, laufen am Samstag um 14.15 Uhr (Live-Ticker auf sportschau.de) zusammen mit Olympiasieger Arnd Peiffer und Benedikt Doll. Der Allgäuer Nawrath hatte am Donnerstag in der Chiemgau Arena im Sprint-Wettkampf als Siebter überzeugt, Rees war auf Rang 19 gelaufen.

Doll auf der Schlussposition - Pause für Kühn

Johannes Kühn

Bekommt eine Pause: Johannes Kühn

Rees läuft auf Position eins, dann folgen Nawrath, Oeiffer und Doll. Auf der Schlussposition war der Ex-Weltmeister zuletzt auch in Oberhof gelaufen, als es das deutsche Team als Dritter zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podest geschafft hatte. Johannes Kühn, der zuletzt starke Leistungen abgeliefert hatte, bekommt in der letzten Männer-Staffel vor der Weltmeisterschaft Mitte Februar in Antholz eine Pause.

Favoriten sind wie bei den Frauen die Norweger. Sie haben die ersten drei Staffelrennen der Saison gewonnen.

Lesser im IBU-Cup nur Zehnter

Unterdessen wird es für den zweimaligen Weltmeister immer schwerer, ins Weltcup-Team zurückzukehren und sich für die WM in Antholz (13. bis 23. Februar) zu empfehlen. Beim zweitklassigen IBU-Cup in Osrblie/Slowakei lief der 31-Jährige am Freitag im Sprint trotz einer fehlerfreien Schießleistung nur auf den zehnten Rang. Zwar war er beim Sieg des Russen Semjon Sutschilow bester Deutscher, dennoch dürfte eine Nominierung für den Weltcup in Pokljuka in weite Ferne rücken.Dort wäre für Lesser die letzte Möglichkeit, die WM-Norm noch zu erfüllen.

Hildebrand auf Platz sieben

Bei den Frauen lief es für die ebenfalls noch ohne WM-Norm seiende Franziska Hildebrand etwas besser. Die Sachsen-Anhalterin wurde mit einem Schießfehler Siebte. Sie lag im Ziel 43 Sekunden hinter der Siegerin Karoline Erdal (Norwegen) und 17 Sekunden hinter der besten Deutschen, Vanessa Voigt, die ohne Schießfehler Fünfte wurde.

Stand: 17.01.2020, 18:02

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer719
2.Hanna Öberg613
3.Tiril Eckhoff607
4.Marte Olsbu Röiseland597
5.Denise Herrmann571

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Martin Fourcade752
2.Quentin Fillon Maillet658
3.Johannes Thingnes Bö630
4.Tarjei Bö580
5.Alexander Loginow570
Darstellung: