Biathlon-Massenstart: Bö dominiert WM-Generalprobe

Johannes Bö gewinnt den Massenstart - Peiffer bester Deutscher Sportschau 24.01.2021 01:34 Min. Verfügbar bis 24.01.2022 Das Erste

Biathlon | Massenstart der Männer in Antholz

Biathlon-Massenstart: Bö dominiert WM-Generalprobe

Von Dirk Hofmeister

Im letzten Rennen vor der WM hat Johannes Thingnes Bö ein Statement der Dominanz abgeliefert - der Norweger gewann den Massenstart von Antholz. Die Deutschen liefen am Podest vorbei.

Souveräner Sieg des Weltcup-Spitzenreiters: Der Norweger Johannes Thingnes Bö hat am Sonntag (24.01.2021) in überlegener Manier den Biathlon-Massenstart von Antholz und damit das letzte Rennen vor der Weltmeisterschaft gewonnen

Der 27-Jährige überquerte mit einer Strafrunde nach Schießfehlern die Ziellinie 31,3 Sekunden vor dem zweitplatzierten Franzosen Quentin Fillon Maillet, der sich in den vier Schießeinlagen des 15-Kilometer-Rennens zwei Fehler leistete. Dritter wurde der Slowene Jakov Fak (+ 44,2 Sekunden), der erstmals nach knapp drei Jahren wieder aufs Podest lief.

Dolls Formkurve zeigt nach oben

Arnd Peiffer (zwei Strafrunden nach Schießfehlern) und Benedikt Doll (drei Strafrunden nach Schießfehlern) wurden Fünfter (+49,1 Sekunden) und Siebter (+55,1 Sekunden) - und vergaben eine mögliche Podestplatzierung im letzten Schießen.

Die beiden Deutschen mussten im letzten Stehendanschlag je einmal in die Strafrunde. In einer Verfolgergruppe musste sich Peiffer dann auch noch im Schlussspurt um Rang vier dem Norweger Vetle Sjaastad Christiansen um Zentimeter geschlagen geben.

Vetle Sjastad Christiansen und Arnd Peiffer kämpfen um Platz vier, doch der Norweger ist im Fotofinish knapp vor dem Deutschen

Vetle Sjastad Christiansen und Arnd Peiffer kämpfen um Platz vier, doch der Norweger ist im Fotofinish knapp vor dem Deutschen.

Doll hatte schon eher reißen lassen müssen, zeigte mit der insgesamt siebtbesten Laufzeit aber aufsteigende Form .

Peiffer ärgert sich

"Das ist ärgerlich. Wenn man sich schon so quält, dann möchte man natürlich den bestmöglichen Platz haben und das ist mir nicht gelungen", ärgerte sich Peiffer, der den kurz vor Weihnachten noch den Massenstart von Hochfilzen gewonnen hatte.

"Aber ich war auf der Zielgeraden auch ziemlich tot. Da war die Koordination nicht mehr ganz so. Schade um den einen Platz. Ich hätte mir es aber auch viel einfacher machen und den letzten Schuss treffen können. Dann hätte ich eine bessere Schlussrunde gehabt", so Peiffer weiter.

"Nach drei Wochen Belastung ist es für alle schwer gewesen zu schießen Daher sind auch so viele Fehler passiert", sagte der Sprint-Olympiasieger von 2018. Im gesamten Läuferfeld der 30 Massenstarter blieb kein Biathlet ohne Schießfehler, lediglich drei Sportler kamen mit nur einer Strafrunde durch - unter anderem Sieger Bö und der Tagesdritte Fak.

Rees und Lesser mit Schießfehlern

Auch Roman Rees und Erik Lesser leisteten sich als 23. und 24. zu viele Schießfehler. Rees, der im Einzel noch 16. geworden war und in der Staffel am Samstag überzeugen konnte, musste viermal in die Strafrunde und hatte im Ziel 2:21,1 Minuten Rückstand auf den Tagessieger.

Als 23. verpasste Rees die Norm für die Weltmeisterschaften im Februar in Pokljuka deutlich. Auch Erik Lesser mit vier Strafrunden, der nur 26.-besten Laufzeit und Rang 24 (+2:33,8 Minuten) konnte nicht mit den Top-Läufern mithalten.

Bö baut Gesamt-Führung aus

Ein deutliches Statement der Dominanz zeigte dagegen der zuletzt etwas schwächer auftretende Weltcup-Führende Johannes Thingnes Bö. Der Norweger baute mit seinem vierten Saison-Einzelsieg sein Polster im Kampf um das Gelbe Trikot aus.

Seine ärgsten Konkurrenten im Gesamt-Weltcup, die Teamkollegen Sturla Holm Laegreid und Tarjei Bö kamen im Anhtolz-Massenstart nur auf die Ränge 14 und zwölf.

Stand: 24.01.2021, 15:38

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö871
2.Sturla Holm Laegreid839
3.Johannes Dale720
4.Quentin Fillon Maillet678
5.Tarjei Bö663

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Tiril Eckhoff803
2.Hanna Öberg765
3.Marte Olsbu Röiseland759
4.Lisa Theresa Hauser679
5.Dorothea Wierer639
Darstellung: