Magdalena Neuner: "Laura macht ihr Ding"

"Gold-Lena" als ARD-Expertin

Magdalena Neuner: "Laura macht ihr Ding"

Die zweifache Olympiasiegerin und zwölffache Weltmeisterin Magdalena Neuner steht vor ihrer zweiten Saison als ARD-Expertin. Vor dem Saisonauftakt spricht sie im Interview über die unglaubliche Laura Dahlmeier und ihre Favoriten.

Was können wir von den deutschen Biathleten erwarten?

ARD-Wintersport-Experten beim Dreh in Leipzig

Magdalena Neuner: Ich traue ihnen wieder viel zu. Laura Dahlmeier, Simon Schempp, Benedikt Doll und Arnd Peiffer sind für mich nicht nur Kandidaten für einen Weltcupsieg, sondern für große Erfolge bei Olympia. In den Staffeln sehe ich uns auch ganz vorn dabei. Das Team hat als Gesamtes gut trainiert. Ich glaube, wir können uns auf eine tolle Saison freuen.

Laura Dahlmeier ist nach der überragenden Saison die große Gejagte. Kann der Druck zu groß werden?

Der Druck kommt von außen. Sie wird das nicht an sich heranlassen, weil sie mental stark ist und einfach ihr Ding macht. Sie ist eine gereifte Sportlerin, die bei Weltmeisterschaften und Weltcups schon viel Erfahrung gesammt hat und weiß, wie man mit dem Druck umgeht.

Mit Gabriela Koukalova verpasst die schärfste Konkurrentin von Laura Dahlmeier den Saisonstart ...

Eine Verletzung im Olympia-Winter ist immer bitter. Aber Niederlagen gehören zum Sport dazu und es heißt ja nicht, dass sie kein gutes Rennen bei Olympia machen wird. Biathlon ist manchmal eine Überraschungskiste und genau das ist ja auch das Schöne.

Wer sind die größten internationalen Konkurrentinnen?

ARD-Wintersport-Expertin Magdalena Neuner beim Dreh in Leipzig

Magdalena Neuner: auf Darja Domratschewa gespannt.

Ich bin sehr auf Darja Domratschewa gespannt. Sie war schon nach ihrem Comeback im letzten Winter gut unterwegs und wird nach der Sommer-Vorbereitung bestimmt noch stärker sein. Ich denke, Darja und ihr Partner Ole Einar Björndalen tun sich gegenseitig unheimlich gut und puschen sich. Sie werden sehr gut vorbereitet sein. Auch mit Kaisa Mäkäräinen und Dorothea Wierer rechne ich stark.

Wen werden wir im Biathlon in dieser Saison vermissen?

Miriam Gössner wird der Mannschaft mit ihrer Art fehlen. Aber ansonsten ist der Sport ja so schnelllebig. Viele junge Athleten kommen nach und das ist auch gut so.

Ein Olympia-Winter ist immer etwas Besonderes. Wie präsent sind die Spiele während der Saison?

Das kann man nicht pauschalisieren. Jeder Sportler geht damit anders um. Bei mir waren die Olympischen Spiele immer im Hinterkopf. Es gab in der Olympia-Saison immer wieder Momente, in denen ich gedacht habe, diesen Winter steht etwas Besonderes an. Vielleicht ist es dann doch so, dass man im Training statt 100 Prozent eher mal 110 Prozent gibt, weil man weiß, dieses Jahr zählt es ganz besonders.

Sie wechseln sich mit Kati Wilhelm als Biathlon-Expertin im Ersten ab. Bei welchen Weltcuprennen werden Sie als ARD-Expertin vor Ort sein?

ARD-Wintersport-Experten beim Dreh in Leipzig

Ich bin in Antholz, Hochfilzen und auf Schalke dabei. Ich freue mich wahnsinnig, wenn die Biathlon-Saison losgeht und ich nach einem Jahr Pause wieder als Expertin dabei bin. Einfach mal wieder in die alte Welt eintauchen und mit meinen früheren Kolleginnen zusammen zu sein - das ist einfach spannend.

Sind Sie in Pyeongchang als Expertin dabei?

Nein. Für mich steht die Familie an oberster Stelle. Meine Kinder sind jetzt ein und drei Jahre alt, da bin ich doch zu sehr Mama, als 14 Tage allein unterwegs zu sein.

Sie sehen topfit aus, haben eine Rückkehr aber immer kategorisch ausgeschlossen. Gilt diese Meinung immer noch?

Oh ja. Das ist kein Thema. Wenn ich Sport machen will, mache ich das auf meine Art und Weise. Ich bin sehr glücklich mit meiner Familie und meinem Job.

Vielen Dank für das Gespräch

Mit Magdalena Neuner sprachen Sanny Stephan & Dirk Hofmeister.

Stand: 02.11.2017, 17:50

Biathlon | Weltcupstand Damen

Name P
1. Kaisa Mäkäräinen 822
2. Anastasiya Kuzmina 819
3. Darja Domratschewa 804
4. Laura Dahlmeier 730
5. Dorothea Wierer 681

Biathlon | Weltcupstand Herren

Name P
1. Martin Fourcade 1116
2. Johannes Thingnes Bö 1027
3. Anton Schipulin 697
4. Arnd Peiffer 668
5. Lukas Hofer 637

Wintersport im TV

Heute
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Darstellung: