Junioren-WM - Simon Kaiser fehlen 1,8 Sekunden zum großen Glück

Simon Kaiser im Anzug des deutschen Skiverbands

Junioren-WM in Obertilliach

Junioren-WM - Simon Kaiser fehlen 1,8 Sekunden zum großen Glück

Das deutsche Biathlon-Talent Simon Kaiser ist bei der Biathlon-Weltmeisterschaft nur knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt. Die Aussichten für das Verfolgungsrennen sind aber glänzend.

Simon Kaiser vom WSV Oberhof verpasste Bronze am Dienstag (02.03.2021) im Sprintrennen bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Obertilliach um 1,8 Sekunden. Den Sieg sicherte sich der weltcuperfahrene Emilien Claude aus Frankreich vor dem Tschechen Mikulas Karlik und dem Russen Mikhail Pervushin.

Kaiser am Schießstand im Pech

Kaiser (Startnummer 12) legte ein starkes 10-km-Rennen hin, räumte alle Scheiben ab und durfte lange auf Bronze hoffen. Erst der ebenfalls fehlerfreie Russe Pervushin (61) stieß Kaiser noch vom Thron. "Ich freue mich trotzdem über den vierten Platz", sagte der 21-Jährige und kündigte an: "Morgen kann ich wieder angreifen."

Besonders bitter: Kaiser "verlor" Bronze, weil sich beim Liegendschießen nur vier Patronen im Abzug befanden, eine Patrone war offenbar unbemerkt rausrepitiert. "Ich habe am Schießstand viel Zeit verloren", so Kaiser, der sich auf der Schlussrunde an die Fersen des schnellen Claude heften konnte. "Er war ein gutes Zugpferd", freute sich der Viertplatzierte.

Lipowitz starker Sechster

Auch der frischgebackene EInzel-Weltmeister Philipp Lipowitz überzeugte als Sechster (+ 44,8 Sekunden/0 Fehler) im Sprint. "Am Schießstand bin ich gut durchgekommen, läuferisch habe ich mich nicht ganz so frisch gefühlt. Mit dem sechsten Platz bin ich sehr zufrieden", so Lipowitz.

Die schnellste Laufleistung legte Danilo Riethmüller hin, für einen Top-Ten-Platz reichte es aber nicht, weil der Thüringer im Liegendanschlag drei Scheiben stehen ließ und alle Hoffnungen begraben musste. Riethmüller geht als Neunzehnter mit 1:22,2 Minuten Rückstand in das Verfolgungsrennen am Mittwoch.

Zwei-Minuten-Strafe für Lodl

Ein Missgeschick kostete Darius Lodl (SV Hermsdorf) einen Platz im Verfolgungsrennen am Mittwoch. Weil er eine Strafrunde zu wenig lief, bekam er eine Zwei-Minuten-Strafe und beendete das Rennen als 85. Ohne die Strafe hätte sich Lodl etwa auf Platz 40 eingereiht.

DSV-Juniorinnen abgeschlagen - Schweizerin holt WM-Gold

Zuvor waren die deutschen Nachwuchs-Biathletinnen im Sprint bei der Junioren-Weltmeisterschaft leer ausgegangen. Beim Sieg der Schweizerin Amy Baserga aus der Schweiz lief Mareike Braun (Ulm) als beste Deutsche auf den 19. Platz.

Mareike Braun steht am Schießstand mit einem Biathlongewehr

Mareike Braun lief als einzige Deutsche in die Top 20.

Braun, die als letzte Starterin des 90er-Feldes in den Wettbewerb gegangen war, lag bis zum letzten Schießen sogar auf Podestplatz-Kurs. Weil eine Scheibe stehen blieb, musste die junge Deutsche aber alle Hoffnungen auf eine Medaille begraben. Auf der Schlussrunde verlor sie dann auch läuferisch ordentlich Zeit.

Probleme beim Schießen oder in der Loipe

Franziska Pfnür (SK Ramsau) landete mit zwei Fehlern auf dem 21 Platz, Lisa Spark (SC Traunstein) überzeugte mit nur einem Fehlschuss, tat sich aber in der Loipe schwer und kam 2:17,8 Minuten hinter der Siegerin als 41. ins Ziel.

Sabrina Braun, die Zwillingsschwester von Mareike Braun, war schnell unterwegs, haderte aber am Schießstand und musste drei Mal in die Runde. So sprang nur der 43. Rang heraus.

Schweiz jubelt über Gold

Amy Baserga fährt auf Langlauf-Ski vor einer Bergkulisse

Mit einer fehlerfreien Leistung am Schießstand legte die 20-jährige Amy Baserga aus Zürich in Obertilliach den Grundstein zum Sieg. Sie sprintete in 19:59,9 Minuten zu ihrer ersten Goldmedaille bei einer Junioren-WM.

Silber ging an Rebecca Passler aus Italien (+22,2 Sekunden), auf den dritten Platz lief die Norwegerin Juni Arnekleiv (+ 22,9 Sekunden). Beide schossen jeweils einmal vorbei.

Obertilliach - ein Paradies für spätere Top-Stars

2013 machten die IBU-Jugend/Junioren-Weltmeisterschaften schon einmal in Obertilliach Station. Damals ging der Stern von Laura Dahlmeier auf. Die damals 20-Jährige gewann mit einer Ausnahme alle Wettbewerbe, an denen sie teilnahm. Auch der Stern von Johannes Thingnes Bö war bei der Junioren-WM 2013 mit Gold in der Verfolgung und Silber im Sprint aufgegangen.

Zeitplan der Junioren/Jugend-WM
DatumEventWeltmeister
27.02.2021Jugend weiblich, Einzel über 10 kmJeanne Richard (FRA)
27.02.2021Jugend männlich Einzel über 12,5 kmDenis Irodow (RUS)
28.02.2021Juniorinnen Einzel, 12,5 kmCamille Bened (FRA)
28.02.2021Junioren Einzel, 15 kmPhilipp Lipowitz (Ulm)
01.03.2021Jugend weiblich Sprint, 6 kmLena Repinc (SLO)
01.03.2021Jugend männlich Sprint , 7,5 kmDenis Irodow (RUS)
02.03.2021Juniorinnen Sprint, 7,5 kmAmy Baserga (SUI)
02.03.2021Junioren Sprint, 10 kmEmilien Claude (FRA)
03.03.2021Jugend weiblich Verfolgung, 7,5 km
03.03.2021Juniorinnen Verfolgung, 10 km
03.03.2021Jugend männlich Verfolgung, 10 km
03.03.2021Junioren Verfolgung, 12,5 km
05.03.2021Jugend weiblich Staffel, 3 x 6 km
05.03.2021Jugend männlich Staffel, 3 x 7,5 km
06.03.2021Junioreninnen Staffel, 3 x 6 km
06.03.2021Junioren Staffel, 4 x 7,5 km
Das deutsche Aufgebot
Jugend weiblichJuniorinnenJugend männlichJunioren
Selina Grotian (SC Mittenwald)Mareike Braun (DAV Ulm)Arved Kühnisch (SC Hochvogel München)Simon Kaiser (WSV Oberhof 05)
Nathalie Horstmann (WSC 07 Ruhla)Sabrina Braun (DAV Ulm)Benjamin Menz (SV Motor Tambach-Dietharz)Lucas Lechner (SC Ruhpolding)
Johanna Puff (SC Bayrischzell)Lisa Spark (SC Traunstein)Franz Schaser (SV Hermsdorf)Darius Lodl (SV Hermsdorf)
Lea Zimmermann (SC Partenkirchen)Franziska Pfnür (SK Ramsau)Moritz Seeber (SWV Goldlauter Heidersbach)Philipp Lipowitz (DAV Ulm)
Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld)

Stand: 02.03.2021, 15:38

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1052
2.Sturla Holm Laegreid1039
3.Quentin Fillon Maillet930
4.Tarjei Bö893
5.Johannes Dale843

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Tiril Eckhoff1152
2.Marte Olsbu Röiseland963
3.Franziska Preuß840
4.Hanna Öberg826
5.Dorothea Wierer821

Wintersport im TV

Heute
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
So.
Darstellung: