Biathlet Erik Lesser in Ruhpolding

Wintersport | Biathlon Biathlet Erik Lesser beendet seine Karriere

Stand: 03.03.2022 12:10 Uhr

Fast genau zwölf Jahre nach seiner Weltcup-Premiere hat Biathlet Erik Lesser sein Karriereende verkündet. Der 33-Jährige holte in seiner Laufbahn unter anderem drei olympische Medaillen.

Das deutsche Biathlon-Team muss ab der nächsten Saison ohne Erik Lesser auskommen. In seinem am Donnerstag erschienen Podcast "Biathlon Doppelzimmer" mit dem früheren Biathleten und Sportschau-Experten Arnd Peiffer offenbarte Lesser, dass er nach diesem Winter seine Karriere beenden werde.

"Arnd, du weißt es ja schon, aber ich habe jetzt zum allerletzten Mal meine Reisetasche als aktiver Biathlet gepackt", sagte Lesser im Gespräch mit Peiffer: "Für mich war es das. Ich packe hier jetzt meine Sachen zusammen, mache noch drei Weltcups und dann: Adios Amigos. Dann reicht es für mich und das passt auch ganz gut."

Eine letzte (Zeit-)Reise durch seine Karriere

Denn einer der letzten Weltcups findet in Kontiolahti statt, wo Lesser 2015 seinen größten Karriereerfolg feiern konnte. "Der Ort, wo ich Weltmeister geworden bin, wo wir Weltmeister geworden sind", sagte Lesser, der damals in der Verfolgung und mit der deutschen Staffel siegreich war.

"Und die Woche drauf in Otepää - das war meine erste Europameisterschaft 2010, also mein erstes Großereignis quasi. Und dann komme ich wieder zurück und in der Wiege des Wintersports, in Oslo darf ich dann tschüss sagen: Hoffentlich im Massenstart", so Lesser.

Sportschau, 05.03.2022 09:22 Uhr

Silberne und bronzene Olympia-Erlebnisse

Diese Disziplin galt in den vergangenen Jahren aufgrund seiner Stärke am Schießstand als Paradedisziplin des 33-Jährigen. Im Massenstart gelang Lesser auch einer seiner beiden Einzelsiege im Weltcup, das war 2016 in Ruhpolding.

Zu seinen größten Erfolgen gehören zudem drei Medaillen bei Olympischen Spielen. 2014 holte Lesser jeweils Silber im Einzelrennen über 20 Kilometer und mit der Staffel, 2018 in Pyeongchang reichte es zu Bronze mit der Staffel.

Dem Biathlon wolle Lesser aber auch künftig erhalten bleiben. Schon vor Jahren habe der 33-Jährige beschlossen, dass er Trainer werden möchte.