Bö sichert beim Heimrennen letzten Sprintsieg der Saison

Biathlon in Oslo - der Sprint der Herren Sportschau 22.03.2019 01:13:08 Std. Verfügbar bis 22.03.2020 Das Erste

Weltcup in Oslo

Bö sichert beim Heimrennen letzten Sprintsieg der Saison

Johannes Thingnes Bö hat den letzten Biathlon-Sprint der Saison gewonnen. Trotz einer Strafrunde setzte sich der Norweger am Holmenkollen durch. Zwei deutsche Biathleten kamen unter die besten Zehn.

Gesamtweltcup-Sieger Johannes Thingnes Bö hat am Freitag (22.03.2019) seinen siebten Sprintsieg der Saison eingefahren. Der 25 Jahre alte Norweger kam nach 24:39,9 Minuten ins Ziel und unterstrich seine aktuelle Ausnahmestellung. Mit seinem 14. Sieg des Winters stellte Bö die Bestmarke des Franzosen Martin Fourcade aus der Saison 2016/17 ein. Die Sprintwertung hatte er schon vor dem Rennen in der Tasche. Der Italiener Lukas Hofer (+31,7 Sekunden/0 Fehler) belegte in Oslo den zweiten Platz, Quentin Fillon Maillet aus Frankreich wurde Dritter (+35 s/0). Im Rennen über zehn Kilometer sorgte dichter Nebel für schwierige Sichtverhältnisse am Schießstand.

Acht deutsche Starter am Holmenkollen

Wie beim Frauen-Sprint am Donnerstag gingen auch bei den Männern acht deutsche Athleten ins Rennen. Benedikt Doll überzeugte mit einer starken Laufzeit, kam als bester Deutscher mit zwei Fehlern auf Rang sechs. "Am Schießstand habe ich das Podest hergegeben. Stehend hätte ich alle gut treffen können", erklärte der 28-Jährige in der ARD. Doll hatte letztlich 39,4 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Bö.

Biathlon in Oslo - die Stimmen zum Sprint der Herren Sportschau 22.03.2019 05:40 Min. Verfügbar bis 22.03.2020 Das Erste

Peiffer: "Das war hart an der Grenze"

Arnd Peiffer setzte im Liegend- und Stehendschießen jeweils den ersten Schuss vorbei und musste wie Doll zweimal in die Strafrunde. Der Einzel-Weltmeister von Östersund haderte mit den Schießfehlern, schaffte es als Achter aber ebenfalls unter die besten Zehn. "Das Laufen ging heute gut, auch weil wir gutes Material hatten. Mit dem Schießen bin ich nicht zufrieden. Liegend habe ich nicht viel gesehen. Das war hart an der Grenze. Ein Treffer mehr hätte mir schon gut getan", so Peiffer.

Rees verpasst Verfolgung am Samstag

Philipp Nawrath (11.) lag beim zweiten Schießen sogar in Podestnähe, der letzte Schuss ging dann aber daneben. Erik Lesser (16.) und Johannes Kühn (30.) verpassten die Top Ten wegen zu vieler Fehlschüsse hingegen deutlich. Beim Weltcup-Finale starteten mit Lucas Fratzscher (31.) und Philipp Horn (36.) auch zwei deutsche Athleten aus dem IBU-Cup. Roman Rees verpasste als 75. das Verfolgungsrennen, in dem am Samstag 60 Athleten an den Start gehen.

Der Franzose Martin Fourcade, der den Weltcup in den vergangenen Jahren dominiert hatte, hatte die Saison nach enttäuschenden Weltmeisterschaften in Östersund (SWE) beendet.

Biathlon in Oslo - die Analyse zum Sprint der Herren Sportschau 22.03.2019 09:23 Min. Verfügbar bis 22.03.2020 Das Erste

Saisonfinale: Verfolgung und Massenstart

Am Samstag (23.03.2019) steht in Oslo das Verfolgungsrennen auf dem Programm (ab 17.15 Uhr im Liveticker). Die Biathlon-Saison endet am Sonntag mit den Massenstartrennen der Frauen und Männer.

Johannes Thingnes Bö - der Beste genießt sein Heimspiel Sportschau 21.03.2019 02:03 Min. Verfügbar bis 21.03.2020 Das Erste

Biathlon-Weltcup in Oslo auf der Zielgeraden Sportschau 22.03.2019 01:28 Min. Verfügbar bis 22.03.2020 Das Erste

Thema in: Tagesschau, Das Erste, 22.03.2019, 20.00 Uhr

fth | Stand: 22.03.2019, 17:13

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Darstellung: