Bö dominiert Massenstart - Peiffer erneut bester Deutscher

Biathlon aus Nove Mesto - der Massenstart der Herren Sportschau 23.12.2018 46:29 Min. Verfügbar bis 23.12.2019 Das Erste

Weltcup in Nove Mesto

Bö dominiert Massenstart - Peiffer erneut bester Deutscher

Johannes Thingnes Bö hat im ersten Massenstartrennen der Saison triumphiert - und zugleich das Triple von Nove Mesto perfekt gemacht. Bei stabilen Wetterbedingungen in der tschechischen Biathlon-Hochburg feierte der Dominator einen Start-Ziel-Sieg. Arnd Peiffer war am Sonntag (23.12.2018) erneut bester Deutscher.

Für das Rennen über 15 Kilometer benötigte Johannes Thingnes Bö 37:25,2 Minuten. Im Ziel hatte der Norweger 46,5 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Quentin Fillon Maillet (2 Fehler). Dritter wurde der Russe Jewgeni Garanitschew (0 Fehler). Bö hatte bereits den Sprint und die Verfolgung in Nove Mesto gewonnen. Mitfavorit Martin Fourcade enttäuschte dagegen. Der Franzose, der noch in der Verfolgung am Samstag (22.12.2018) überzeugt hatte, wurde mit drei Fehlern nur Neunter.

Peiffer: "Bin schon sehr zufrieden"

Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld/1 Fehler), der am Samstag in der Verfolgung bereits bester DSV-Athlet gewesen war, belegte Platz vier. "Ich bin schon sehr zufrieden", erklärte Peiffer in der ARD. "Mein Körper war heute nicht zu 100 Prozent konkurrenzfähig, das Material auch nicht. Wir haben das Beste draus gemacht."

Benedikt Doll (Breitnau/2 Fehler) wurde Sechster, Simon Schempp (Uhingen) landete mit fünf Fehlern auf Platz 23, Johannes Kühn (Reit im Winkl) kam als 25. ins Ziel (6).

Biathlon-Massenstart in Nove Mesto

Biathlon-Massenstart in Nove Mesto

Erstes Schießen: Johannes Bö führt Feld an

Weltcupspitzenreiter Johannes Thingnes Bö und Fourcade führten das Feld der 30 Athleten vom Start weg an. Da der Franzose, der am Samstag fehlerfrei geblieben war, beim ersten Schießen gleich zweimal in die Strafrunde musste, fiel er auf Rang 22 zurück. Der Österreicher Simon Eder schoss mit 21 Sekunden am schnellsten und setzte sich kurzzeitig an die Spitze, ehe er von den Bö-Brüdern Johannes Thingnes und Tarjei überholt wurde.

Zweites/Drittes Schießen: Doll auf vier - Peiffer nach vorn

Die beiden Norweger spielten vor 22.000 Zuschauern ihre Geschwindigkeitsvorteile aus und blieben auch beim zweiten Schießen fehlerfrei. "Schnellschütze" Eder konnte den Abstand am Schießstand zwar verringern, in der Loipe aber nicht mit den Bö-Brüdern mithalten. Auch Doll machte ein gutes Rennen und lag nach den ersten beiden Schießen jeweils auf Platz vier. Beim ersten Stehendschießen unterlief dem 28-Jährigen der erste Fehler, dennoch verteidigte Doll Rang vier. Peiffer verbesserte sich um drei Plätze auf Rang acht.

Arnd Peiffer (Archiv)

Arnd Peiffer (Archiv)

20 Treffer für Bö nach dem vierten Schießen

An der Spitze zog Johannes Thingnes Bö weiter einsam seine Kreise. Der 25-Jährige hatte beim letzten Schießen bereits 39 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Fillon Maillet, der dann einmal in die Strafrunde musste. Bö traf hingegen alle 20 Scheiben und ging mit einem Lächeln auf die Schlussrunde. Ebenfalls fehlerfrei blieb Garanitschew, der mit einem Rückstand von 50 Sekunden die Verfolgung aufnahm. Tarjei Bö verabschiedete sich mit zwei Fehlern aus dem Rennen um die vorderen Ränge und belegte am Ende den 16. Platz (6 Fehler).

Sechster Saisonsieg nach herausragendem Rennen

Sein Bruder Johannes Thingnes ließ sich den sechsten Sieg in dieser Saison hingegen nicht mehr nehmen. Doch dahinter wurde es spannend: Dank einer starken Laufleistung überholte Maillet noch Garanitschew, der als Dritter ins Ziel kam.

Johannes Thingnes Bö

Johannes Thingnes Bö

DSV-Athleten in Nove Mesto ohne Podestplatz

Die deutschen Männer verabschiedeten sich ohne Podestplatz in die Weihnachtspause. Die ersten Weltcups im neuen Jahr finden in Oberhof (ab 10. Januar) und Ruhpolding (ab 16. Januar) statt.

Thema in: Das Erste, Sportschau live, 23.12., ab 10.25 Uhr

fth | Stand: 23.12.2018, 12:30

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Darstellung: