Biathlon - Norweger Laegreid auch in der Verfolgung nicht zu stoppen

Biathlon-Weltcup in Hochfilzen - die Verfolgung der Männer in der Zusammenfassung Sportschau 19.12.2020 00:40 Min. Verfügbar bis 19.12.2021 Das Erste

Weltcup in Hochfilzen

Biathlon - Norweger Laegreid auch in der Verfolgung nicht zu stoppen

Die zweite Wettkampfwoche in Hochfilzen bleibt weiter fest in norwegischer Hand. Nach seinem Erfolg im Sprint war Sturla Holm Laegreid auch in der Verfolgung das Maß der Dinge. Das deutsche Team verpasste die Top 10.

Sturla Holm Laegreid hat nach dem Sprint am Donnerstag auch den Verfolgungswettkampf in Hochfilzen gewonnen. Dank nur eines Fehlers und einer bärenstarken Performance war der nun dreifache Saisongewinner im Pillerseetal wieder nicht zu schlagen. Hinter dem Norweger entwickelte sich ein spannender Kampf um die Plätze. Schließlich sicherten sich Emilien Jacquelin (+8,5 Sekunden/0 Fehler) und Johannes Thingnes Bö (+8,9/3) die Plätze zwei und drei. Johannes Dale, der Zweitplatzierte des Sprints, hielt zwei Schießen mit Laegreid mit, verabschiedete sich dann mit gleich drei Fehlern im dritten Anschlag aus den Podesträngen und wurde Sechster.

DSV-Team verpasst die Top 10

Die deutschen Männer gingen nach dem enttäuschenden Sprint mit mehr als 1:30 Minuten Rückstand auf die Jagd. Überhaupt hatten es nur vier der sechs DSV-Skijäger in den Verfolger geschafft. Roman Rees und Philipp Horn waren am Samstag nur Zuschauer. Arnd Peiffer und Benedikt Doll gingen als 22. und 23. fast zeitgleich ins Rennen und absolvierten auch das erste Schießen gemeinsam. Während Doll alle Scheiben abräumte, musste Peiffer nach fünf schnellen Schüssen eine Extrarunde drehen. Beim zweiten Liegendschießen blieb Doll erneut fehlerfrei und hatte bis dahin 13 Plätze gutgemacht. Die Zeit auf die Spitze hatte sich aber nicht verändert.

Biathlon-Weltcup in Hochfilzen - die Verfolgung der Männer in voller Länge Sportschau 19.12.2020 35:46 Min. Verfügbar bis 19.12.2021 Das Erste

Dann aber vergab der 30-Jährige mit zwei Fehlern seine gute Ausgangsposition. Peiffer hingegen blieb nach seinem anfänglichen Fehlschuss zwei Mal in Folge fehlerfrei und rangierte vor dem letzten Schießen auf Position 16. Doch auch der Olympiasieger von 2018 ließ im letzten Anschlag noch mal eine Scheibe stehen und fiel wieder zurück. Somit war Doll schließlich als 13. bester DSV-Starter. Peiffer wurde schließlich 24. und verlor somit zwei weitere Plätze im Vergleich zum Start. Anschließend bemängelte er seine eigene Laufzeit, wo ihm "aktuell eine halbe Minute fehlt. So bleibe ich etwa auf der Position kleben, auf der ich gestartet bin".

Doll mit Wettkampf sehr zufrieden

"Das dritte Schießen war ziemlich unruhig und mit schlechtem Timing beim Abziehen. Das hat nicht so richtig gepasst. Dass es dann der 13. Platz wird, darüber bin ich sehr glücklich. Auch auf der Strecke ging es heute gut, es hat Spaß gemacht. Ich bin zufrieden mit meinem Rennen", erklärte Doll am Sportschau-Mikrofon.

Benedikt Doll und sein Materialproblem

Sportschau 19.12.2020 02:02 Min. Verfügbar bis 19.12.2021 ARD


Lesser mit 20 Treffern bei 20 Schüssen

Erik Lesser blieb bei allen vier Schießeinlagen ohne Fehler und konnte somit ganze 26 Plätze gutmachen. Als 20. war er noch vor Peiffer zweitbester Deutscher. "Ich bin ganz zufrieden, hoffe aber, ihr habt in der ersten Runde mit der Kamera nicht so genau hingeschaut", sagte Lesser mit einem Augenzwinkern. Auf Nachfrage verriet er, dass er in der letzten Rechtskurve einen Sturz eingebaut hatte. "Vor mir hat Klemen Bauer ein bisschen gezaubert, dann hab ich rumgezaubert und lag auf der Klappe. Läuferisch war ich eher defensiv und habe mich in der letzten Runde auch von jemanden abziehen lassen, von dem ich glaube, dass ich vor ihm ins Ziel kommen könnte", lautete sein Fazit.

Johannes Kühn musste insgesamt viermal in die Strafrunde und kam somit nicht über Platz 46 hinaus. Damit verpasste er es, weitere Weltcup-Punkte zu sammeln.

rho | Stand: 19.12.2020, 13:46

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1052
2.Sturla Holm Laegreid1039
3.Quentin Fillon Maillet930
4.Tarjei Bö893
5.Johannes Dale843

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Tiril Eckhoff1152
2.Marte Olsbu Röiseland963
3.Franziska Preuß840
4.Hanna Öberg826
5.Dorothea Wierer821
Darstellung: