Nächster Dreifach-Erfolg für Norwegens Biathlon-Männer

Norwegische Übermacht bei der Verfolgung in Oberhof – Peiffer mit rasanter Aufholjagd Sportschau 09.01.2021 00:43 Min. Verfügbar bis 09.01.2022 Das Erste

Verfolgung in Oberhof

Nächster Dreifach-Erfolg für Norwegens Biathlon-Männer

Auch in der Verfolgung waren die norwegischen Biathleten nicht zu schlagen und räumten wieder alle Podestplätze ab. Arnd Peiffer zeigte sich in einer sehr starken Verfassung.

Die norwegischen Biathlon-Männer haben auch beim zweiten Rennen in Oberhof den Ton angegeben. Bei der Verfolgung gab es erneut einen Dreifach-Sieg. Diesmal stand Sturla Holm Laegreid ganz oben auf dem Podest. Er wurde bei seinem vierten Saisonsieg von Johannes Dale (2 Fehler/+15,6 Sekunden) und Tarjei Bö (3/+25,4 sek) eingerahmt.

Sprintsieger Johannes Thingnes Bö war am Schießstand völlig von der Rolle und leistete sich insgesamt sieben Fehler, wurde aber trotzdem noch Achter (+46,1 sek). Arnd Peiffer konnte gleich zwei Bestwerte aller Teilnehmer verbuchen und schaffte es als einziger deutscher Starter unter die besten zehn. Diese wiederum verpasste Erik Lesser nur knapp.

Peiffer und Lesser überholen noch Doll

Peiffer legte als einziger im Feld alle Scheiben um, machte somit 37 Plätze gut und wurde starker Zehnter (+51,4 sek). Zudem konnte er die schnellste Verfolgungszeit vorweisen.

Arnd Peiffer

Arnd Peiffer am Schießstand während der Verfolgung in Oberhof

"Ich bin natürlich zufrieden, dass es heute besser geklappt hat. Gestern habe ich das Stehendschießen extrem schlecht gemacht, das war unterste Schublade. Es war schon eine ziemlich Hypothek von gestern, daher hatte ich es auch nicht für möglich gehalten, noch Zehnter zu werden", erklärte Peiffer im ZDF.

Lesser lief auf seiner Heimstrecke von 25 auf elf (2/+58,0 sek), musste auf der Schlussrunde aber noch Peiffer ziehen lassen.

Benedikt Doll arbeitete sich von Rang 15 bis auf die siebte Position vor, musste dann aber zum Abschluss der Schießeinlagen noch zweimal die zusätzlichen 150 Meter absolvieren und fiel wieder zurück auf Position 19 (3/+1:31,8 Minuten).

Horn verliert Plätze, Schempp holt auf

Philipp Horn, als 23. ins Rennen gegangen, erwischte keinen guten Tag und musste nach gleich vier Strafrunden noch weitere Konkurrenten an sich vorbeiziehen lassen. Er wurde schließlich 29. (+2:26,1 min). Simon Schempp lief mit nur einem Schießfehler von Platz 58 auf Rang 45 (+4:11,2 min).

Johannes Thingnes Bö trifft (fast) gar nichts

Nach dem Dreifach-Erfolg vom Vortag lief Johannes Thingnes Bö mit rund 17 Sekunden Vorsprung auf seinen knapp fünf Jahre älterem Bruder zum ersten Schießen. Dort leistete er sich aber einen Fehler, sodass die Brüder gemeinsam auf die zweite Runde gingen. Auch hier war Tarjei wieder zielsicherer, während Johannes Thingnes eine Scheibe stehen ließ. So reihte sich auch Johannes Dale mit in die Spitzenplätze ein, der zwei Mal fehlerfrei blieb.

Der erste Stehendanschlag wurde schließlich zu einem Debakel für den jüngeren der Bö-Brüder, der sich gleich vier Fehler leistete und damit alle Chancen auf den nächsten Sieg verballerte. Seinen Platz in den Top 3 übernahm sein Landsmann Sturla Holm Laegreid.

Laegreid übernimmt Spitzenposition

Doch auch Tarjei Bö musste beim letzten Schießen gleich drei Strafrunden in Kauf nehmen und gab die Spitzenposition somit an Laegreid ab, der zum Abschluss nur einen Fehler schoss. Dale musste auch zwei Mal in die Runde. Der Italiener Lukas Hofer hätte fast noch in die Entscheidung eingreifen können, vergab diese Möglichkeit aber mit zwei Fehlern. So lief schließlich Laegreid ungefährdet zum nächsten norwegischen Sieg.

Fratzscher verpasst Verfolger

Weltcup-Rückkehrer Lucas Fratzscher, der von Bundestrainer Mark Kirchner eine neue Chance bekam, verpasste als 61. im Sprint das Verfolgungsrennen.

Zeitplan - die nächsten Rennen in Oberhof
10.01.2021, 11:30 Uhr Mixed-Staffel, 4 x 6 km
10.01.2021, 11:30 Uhr Mixed-Staffel, 4 x 6 km
10.01.2021, 14:40 UhrSingle-Mixed-Staffel
13.01.2021, 14:30 Uhr Herren Sprint, 10 km
14.01.2021, 14:30 Uhr Damen Sprint, 7,5 km
15.01.2021, 14:30 UhrHerren Staffel, 4 x 7,5 km
16.01.2021, 14:45 UhrDamen Staffel, 4 x 6 km
17.01.2021, 12:30 Uhr Herren Massenstart, 15 km

rho | Stand: 09.01.2021, 16:25

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö618
2.Sturla Holm Laegreid564
3.Tarjei Bö511
4.Johannes Dale499
5.Sebastian Samuelsson454

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Marte Olsbu Röiseland579
2.Tiril Eckhoff560
3.Hanna Öberg550
4.Dorothea Wierer442
5.Franziska Preuß439

Wintersport im TV

Heute
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
Darstellung: