Herrmann Vierte, Öberg gewinnt doppelt, Wierer holt Gesamtsieg

Biathlon - Massenstart der Damen aus Oslo Sportschau 24.03.2019 41:34 Min. Verfügbar bis 24.03.2020 Das Erste

Biathlon-Weltcup

Herrmann Vierte, Öberg gewinnt doppelt, Wierer holt Gesamtsieg

Beim letzten Biathlonrennen der Saison holte die Schwedin Hanna Öberg den Sieg und die kleine Kristallkugel. Dorothea Wierer feierte als erste Italienerin den Gewinn des Gesamtweltcups und Denise Herrmann verpasste das Podest nur knapp.

Finale im Biathlon-Weltcup: Beim letzten Massenstart-Rennen der Saison waren am Sonntag (24.3.19) nur die 30 besten Skijägerinnen am Start. Nach 12,5 Wettkampf-Kilometern und 20 Schießeinlagen ließ sich Hanna Öberg (0/0/1/1) als Siegerin feiern.

Biathlon-Weltcup in Oberhof, Sprint der Frauen

Die Schwedin machte nach 28:49,6 Minuten auch die kleine Kristallkugel im Massenstartweltcup fix. Die Norwegerin Tiril Eckhoff kam mit 10,8 Sekunden Rückstand als Zweite ins Ziel. Für die größte Überraschung sorgte aber eine US-Amerikanerin. Clare Egan (+17,5 Sekunden) wurde Dritte und stand damit zum ersten Mal in ihrer Karriere auf dem Podium.

Denise Herrmann wird Vierte

"Ich hab noch mal versucht, alles rauszuhauen, was noch da ist", sagte Denise Herrmann nach dem Rennen. Die 30-Jährige lieferte zum Abschluss mit Platz vier das beste Rennergebnis für den DSV ab.

Wierer holt Gesamtweltcup

Dorothea Wierer, die Massenstart-Weltmeisterin von Östersund, ging mit der Chance ins Rennen, als erste Italienerin im Gesamtweltcup zu triumphieren. Doch Wierer machte es mit fünf Strafrunden noch einmal spannend (0/3/1/1). Allerdings leistete sich auch Lisa Vittozzi, ihre stärkste Konkurrentin um den Gesamtsieg, fünf Fehlschüsse. Vittozzi kam zwar als Elfte vor Wierer ins Ziel. Den Gesamtweltcup sicherte sich aber Wierer mit Rang zwölf.

Dorothea Wierer: "Es hat gereicht" Sportschau 24.03.2019 01:52 Min. Verfügbar bis 24.03.2020 Das Erste

Preuß in Top-Ten

Franziska Preuß (Haag) landete nach drei Schießfehlern als zweitbeste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) auf Platz acht (0/0/1/2). Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen | (0/1/2/1) musste wie Herrmann viermal in die Strafrunde und wurde 16., Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/(1/0/3/1)) kam als 25. ins Ziel.

Auch wenn im Finale kein weiterer Podestplatz hinzu kam: Die deutschen Biathletinnen schlossen den Winter mit 17 Podestplätzen ab, darunter drei mit der Staffel.

Biathlon - Die Analyse vom Massenstart der Damen in Oslo Sportschau 24.03.2019 04:06 Min. Verfügbar bis 24.03.2020 Das Erste

Der Abschied von Anastasiya Kuzmina Sportschau 24.03.2019 02:28 Min. Verfügbar bis 24.03.2020 Das Erste

mla | Stand: 24.03.2019, 14:30

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer96
2.Marketa Davidova78
3.Marte Olsbu Röiseland76
4.Julia Simon72
5.Franziska Preuß72

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Martin Fourcade100
2.Tarjei Bö92
3.Johannes Thingnes Bö91
4.Matwej Jelissejew82
5.Simon Desthieux81
Darstellung: