Björndalen und Domratschewa feiern Abschied

Darja Domratschewa und Ole Einar Björndalen auf Schalke

Biathlon-Spektakel "Auf Schalke"

Björndalen und Domratschewa feiern Abschied

Es war der würdige Rahmen für den endgültigen Abschied von zwei ganz großen Biathleten. Darja Domratschewa und Ole Einar Björndalen wurden bei ihrem letzten Auftritt in der Arena "Auf Schalke" gefeiert.

"Es ist schwierig zu laufen. Ich bin aber begeistert, wie das hier organisiert ist. Es ist großartig“, strahlte Domratschewa in die ZDF-Kameras. Und Ehemann Björndalen gestand: "Wir haben uns nicht so gut vorbereitet. Darja ist noch stark, ich schwächle ein wenig beim Laufen.“ Der Norweger hatte sich aber schon noch einmal in Form gebracht, wie Simon Schempp bestätigte.

Auch seine weißrussische Ehefrau präsentierte sich in einer starken Verfassung. Beide hatten vor der Saison eigentlich bereits ihre Karriere beendet. Als Belohnung gab es im Massenstartrennen Platz drei, bejubelt von 46.000 Zuschauern in der ausverkauften Arena. Auch in der anschließenden Verfolgung zeigten sie ihre immer noch bestechende Verfassung und schafften am Ende tatsächlich den Podestplatz, weil Benedikt Doll dem Norweger Björndalen ganz Gentleman den Vortritt ließ.

Schempp und Preuß verpassen Sieg bei Björndalens Abschied auf Schalke knapp Sportschau 29.12.2018 01:32 Min. Verfügbar bis 29.12.2019 Das Erste

Italien feiert Sieg - Platz zwei für Deutschland

Franziska Preuß und Simon Schempp

Franziska Preuß und Simon Schempp fuhren knapp am Sieg vorbei.

Dorothea Wierer und Lukas Hofer waren in beiden Rennen eine Klasse für sich und holten sich den Sieg. Eine Premiere, denn noch nie zuvor hatte ein italienisches Team "Auf Schalke" gewonnen. Dabei machte es Hofer beim letzten Schießen spannend, als er drei Mal in die 75 Meter lange Strafrunde musste. "Meine Knie waren wie eine Nähmaschine. Es ist aber noch irgendwie gut gegangen", atmete Hofer tief durch. So kam Simon Schempp (lief gemeinsam mit Franziska Preuß) noch einmal ganz nah ran, sicherte den Deutschen schließlich Rang zwei. "Das war mega-spannend", sagte Preuß im ZDF und Schempp ergänzte: "Es ist eine grandiose Veranstaltung." Doll und Denise Herrmann belegten am Ende den vierten Platz.

Schempp/Preuß Zweite bei Björndalens Abschied auf Schalke

Sportschau 29.12.2018 00:46 Min. Verfügbar bis 29.12.2019 ARD

Abschied auch für Anton Schipulin

Auch für den erfolgreichen Russen Anton Schipulin war es das letzte Rennen seiner Karriere. Nach Dopingverdächtigungen hatte er im Dezember das sofortige Karriereende verkündet. Der Olympiasieger landete mit Vorjahressiegerin Jekaterina Jurlowa-Percht auf dem achten Platz.

Thema in: MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio, 29.12., 21.40 Uhr

Stand: 29.12.2018, 20:10

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Darstellung: