Absage wegen extremer Kälte - Keine Biathlon-Sprints in Canmore

Wegen Temperaturen unter minus 20 Grad

Absage wegen extremer Kälte - Keine Biathlon-Sprints in Canmore

Mehrfach wurden die Biathlon-Rennen in Canmore verschoben. Die abschließenden Sprints mussten nun abgesagt werden. Temperaturen bis minus 29 Grad machten dem Veranstalter einen Strich durch die Rechnung.

Der Biathlon-Weltcup im kanadischen Canmore ging damit ohne die geplanten Sprint-Rennen zu Ende. Die für Sonntag vorgesehenen Wettkämpfe wurden wegen zu großer Kälte abgesagt.

Temperaturen niedriger als minus 25 Grad

Absage der Biathlon-Sprints in Canmore

Arbeiter räumen nach der Absage der Sprint-Rennen die Streckenbegrenzung weg.

Wie der Biathlon-Weltverband IBU mitteilte, wurde die für Wettkämpfe zulässige Tiefsttemperatur vom minus 20 Grad unterschritten. Bei klarem Himmel und Sonnenschein waren in der Kleinstadt in den Rocky Mountains Temperaturen von minus 25 bis minus 29 Grad gemessen worden. Einen Ersatz für die um 20.20 Uhr und 22.45 Uhr mitteleuropäische Zeit geplanten Sprints wird es nicht geben. Der Biathlon-Weltcup wird ab Donnerstag (14.02.2019) in Soldier Hollow in den USA mit dem Sprint der Frauen fortgesetzt. In Canmore waren die Sprint-Wettkämpfe bereits am Freitag von Samstag auf Sonntag verschoben worden, da es ebenfalls zu kalt war.

Kirchner: "Deutlich zu kalt"

Bundestrainer Mark Kirchner zeigte sich in der ARD erleichtert von der Entscheidung des Weltverbandes: "Es ist deutlich zu kalt. Wir haben ein Regelwerk und danach wurde entschieden. Die Entscheidung ist im Sinne der Athleten vertretbar." Einen komplett freien Tag werden die deutschen Skijäger um Olympiasieger Laura Dahlmeier aber nicht haben: "Sie werden die Klassik-Ski rausholen, sich vermummen und eine lockere Runde drehen, bei der die Atmung nicht so beansprucht wird. Vielleicht auch ein bisschen Indoor-Training heute Nachmittag. Und dann geht die Reise weiter", sagte Kirchner.

Absage der Biathlon-Sprints in Canmore

Biathleten auf der Strecke in Canmore.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

dh | Stand: 10.02.2019, 18:25

Biathlon | Weltcupstand Damen

NameP
1.Dorothea Wierer904
2.Lisa Vittozzi882
3.Anastasiya Kuzmina870
4.Marte Olsbu Röiseland855
5.Hanna Öberg741

Biathlon | Weltcupstand Herren

NameP
1.Johannes Thingnes Bö1262
2.Alexander Loginow854
3.Quentin Fillon Maillet843
4.Simon Desthieux831
5.Arnd Peiffer802

Wintersport im TV

Heute
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Darstellung: